Von 5. April 2020 Mehr →

The Bay – ein packendes englisches Krimidrama

The Bay

Abbie Armstrong (Imogen King) bringt in The Bay sich selbst und ihre Mutter, DS Lisa Armstrong, in große Schwierigkeiten.

Die Erkenntnis ist nicht neu, aber mit The Bay treten die Briten wieder einmal den Beweis an, dass sie packende Krimis richtig gut erzählen können. Ort des sechsteiligen Krimidramas aus der Filmschmiede des britischen Senders ITV ist das nordenglische Morecambe an der gleichnamigen Bucht. Ein eher typischer, unscheinbarer und in die Jahre gekommener Küstenort, der plötzlich durch das Verschwinden der Zwillinge Holly and Dylan Meredith erschüttert wird.

In derselben Nacht, in der sich die Spur des Geschwisterpaares verliert, ist Polizistin Lisa Armstrong (Morven Christie) mit Freundinnen auf Feiertour in der Stadt. Dabei lässt sie sich nach einem kurzen Flirt an einer Bar auf eine Sexabenteuer mit der flüchtigen Kneipenbekanntschaft Sean Meredith (Jonas Armstrong) ein. Eine Eskapade, die sie schnell einzuholen droht. Denn DS Armstrong wird mit der Aufklärung des Falls betraut. Zu ihrer großen Verwunderung ist jener Sean der Stiefvater der verschwundenen Zwillinge.

The Bay

Morven Christie glänz als Detective Sergeant Lisa Armstrong im Krimidrama The Bay.

Lisa Armstrong entschließt sich, den Seitensprung geheim zu halten, obwohl Sean mehr und mehr in den Kreis der Tatverdächtigen rückt. Als dann die Leiche von Dylan am Strand entdeckt wird, wächst gleichzeitig der Druck auf Lisa. Während Sean sein Unschuld beteuert, wird mehr und mehr klar, dass er nicht gerade ein Unschuldslamm ist, sondern ein notorischer Fremdgeher, der auch sonst in dubiose Machenschaften verstrickt ist. Gleichwohl führen die Ermittlungen dazu, dass immer wieder auch andere aus dem Umfeld der Familie in Tatverdacht geraten.

Die Polizei hat alle Hände vol zu tun, um die Eltern der verschwundenen Zwillinge vor der Presse zu schützen. – Fotos ITV/Edel Motion

Während die Polizei versucht, die letzten Stunden von Dylan und die seiner verschwundenen Schwester Holly zu rekapitulieren, muss Lisa auch auf privater Ebene zahlreiche Probleme bekämpfen. Ihre Kinder Rob (Art Parkinson) und Abbie (Imogen King) lassen sich aus unterschiedlichen Gründen zu kriminellen Handlungen hinreißen und sorgen für zusätzliche Verwicklungen.

The Bay, das als Doppel-DVD mit einer Gesamtspielzeit von 284 Minuten (inklusive Bonusmaterial) von Edel Motion herausgegeben wurde, ist ein gelungenes Krimidrama mit überzeugenden Darstellern und jeder Menge Emotionen.

Und für alle, die nicht genug von DS Lisa Armstrong und ihrem Team bekommen können, gibt es auch noch eine gute Nachricht: ITV hat bereits die zweite Staffel abgedreht und will sie noch in diesem Jahr ausstrahlen.

Übrigens, gedreht wurde The Bay tatsächlich im Morecambe, das fraglich schon bessere Zeiten gesehen hat und im Jahr 2004 traurige Berühmtheit erlangte, als fast zwei Dutzend illegale chinesische Einwanderer als Muschelsammler von der Flut überrascht wurden und einen grausamen Tod starben.

Nach Jahren der Konjunkturflaute leben zahlreiche Einwohner des nordenglischen Morecambes am Rande der Gesellschaft – ohne Geld und ohne Zukunft, was sich bei The Bay auf düstere Weise realistisch widerspiegelt.

Archiviert unter Europa, England, Buch & Co