Von 27. Januar 2020 Mehr →

Amsterdam einmal ganz anders kennen lernen

AmsterdamDas niederländische Amsterdam ächzt bekanntlich unter dem, wie es Neu-Deutsch heißt, permanenten Overtourism. Die Touristenmassen sind für die von Grachten durchzogenen 800.000-Einwohner-Metropole Fluch und Segen zugleich. Schuld an den nicht enden wollenden Besucherströmen sind fraglos die hohe Attraktivität von Amsterdam und die entspannte, offene Art der Bewohner. Unter solchen Vorzeichen drängt sich auf den ersten Blick sicher die Frage auf, warum in den folgenden Zeilen ein wenig die Werbetrommel für einen neuartigen Reiseführer zu Amsterdam gerührt wird?

Die Antwort ist einfach. Denn, und gerade das unterstreicht der Band Amsterdam aus der preisgekrönten Reihe Stadtabenteuer aus dem Michael Müller Verlag, die größte Stadt der Niederlande wartet auch abseits der ausgewalzten und überlasteten Touristenachsen mit viel Spannendem und Entdeckungswerten auf. Und da wir an dieser Stelle quasi unter uns sind und diese Empfehlung nicht breitgetreten wird, kann auch niemand den Vorwurf erheben, hier würde der Overtourism noch gefördert.

Autorin Diana Stănescu, ausgewiesene Kennerin der Stadt, zeigt in dem 240 Seiten starken Reiseführer insbesondere die Seiten von Amsterdam auf, die sich nicht auf den ersten Blick erschließen. Ihre insgesamt 33 beschriebenen Stadtabenteuer garantieren Erlebnischarakter der besonderen Art. So geht sie der Frage nach, wo man in einer Stadt, in der der Canabis-Gebrauch legal ist, „betreut“ kiffen kann? Auch wie man Teil eine Gemäldes wird und wo das älteste Lebewesen der Welt zu finden ist, verrät Diana Stănescu. Wer einen besonderen Nervenkitzel sucht, sollte sich auf Europas höchste Schaukel auf dem Dach eines Hochhauses schwingen. Ungewöhnlich ist sicher auch der Besuch des Hash Marihuana & Hemp Museums, das sich der Geschichte der Cannabispflanze widmet.

Diana Stănescu verrät zudem, wie Kulturbeflissene zu einem kostenfreien Konzertgenuss gelangen, lädt zu einem Streetfood-Streifzug oder einen Diamanten-Workshop. Klar fehlen dürfen auch der Hinweis auf eine Käseverkostung und ein ewig-junger Amsterdam-Klassiker wie ein Tour durch das berühmte Rotlicht-Viertel de Wallen nicht. Abgerundet wird der Band durch handfeste Restaurant- und Hotel-Tipps sowie durch einen Blick auf alles, was in den einzelnen Stadtbezirken sonst noch Sehenswert ist. Ein Reiseführer mit besonderem Mehrwert, der fraglos dazu beiträgt, Amsterdam von einer ganz anderen Seite kennen zu lernen.

Erhältlich ist das Stadtabenteuer Amsterdam (ISBN 978-3-95654-822-2) von Diana Stănescu für 14,90 Euro im Buchhandel oder direkt beim Michael Müller Verlag.

Archiviert unter Europa, Buch & Co, Niederlande