Von 30. Dezember 2019 Mehr →

Die heißesten Festivals im winterlichen Ontario

Ontario

Beim Light festival in Ontario wird einem garantiert warm ums Herz. – Foto freestock.org

Es gibt im kanadischen Ontario nur eine Voraussetzung, um im Winter richtig Spaß zu haben: Die Liebe zur Kälte! Wer Minusgrade nicht scheut und mit der richtigen Kleidung ausgestattet ist, kann sich in der gesamten Provinz an eisig-abenteuerlichen und skurrilen Unternehmungen erfreuen: Flüssiges Gold, Kunst aus Licht, rasende Betten, Drachenboote auf Kufen, dicke Fische aus dem Eis und das fünfzigste Jubiläum der weltweit längsten Schlittschuhbahn sind nur einige Highlights, die Winterfans 2020 in Ontario erwarten.

Ontario

Einfach stimmungsvoll: Eislaufen auf dem Rideau Canal in Ottawa. – Foto Ottawa Tourism

Spätestens zum Winterlude Festival vom 31. Januar bis 17. Februar 2020 steht Ottawa nicht nur ob der Vielfalt der Events Kopf, sondern auch mit Schlittschuhen an den Füßen auf dem Rideau Canal. Auf einer Länge von 7,8 Kilometern wird der historische Kanal im Winter zur längsten natürlichen Eisbahn der Welt. Seit einem halben Jahrhundert erfreut er nicht nur Freizeitläufer, die auf dem blanken Eis ihre Runden ziehen, sondern gilt auch als wichtige Verkehrsader für Pendler, die mit dem Aktenkoffer unterm Arm ins Büro flitzen. Während des Winterlude Festivals wird der runde Geburtstag mit frostigen Aktivitäten zelebriert. Ein Eisskulpturen-Wettbewerb, eine winterliche PRIDE Parade und die legendäre Rooftop Icebar im Andaz Hotel sind nur einige der Höhepunkte, die das Festival zu einem der größten und schönsten Winter-Events in Nordamerika machen.

Drachenbootrennen auf dem Eis

Kurios, sportlich und unterhaltsam ist das Ice Dragon Boat Festival in Kanadas Haupstadt. – Foto Ottawa Tourism

Ganz schön heiß geht es während des Ottawa Ice Dragon Boat Festival zu. Während Nordamerikas größtem Drachenbootfestival, das am 7. und 8. Februar 2020 in der kanadischen Hauptstadt stattfindet, sausen über 100 Mannschaften in länglichen Booten über das blanke Eis. Gepaddelt werden die Gefährte auf Kufen und mit einem langen Eispickel. Ein weiteres Rennen der besonderen Art und absolut nichts für Langschläfer ist das Accora Village Bedrace, bei dem 50 Teams am 15. Februar ihre abenteuerlich dekorierte Betten auf Rädern durch Ottawas Innenstadt schieben.

Prachtvoll illuminiert ist der Nathan Pillips Square in Toronto. – Foto Tourism Toronto

Nach Toronto zieht es vom 17. Januar bis 1. März 2020 wieder Lichtkünstler aus aller Welt, um den Distillery District in seiner ganzen Pracht zu illuminieren und Lichtkunst in allen Facetten zu präsentieren. Das Toronto Light Festival verwandelt das historische Viertel in Kanadas größte Kunstgalerie unter freiem Himmel.

Eiswein-Festival in Niagara

In Niagara lassen sich nicht nur weinliebhaber den beleibetn Ice Wine schmecken. – Foto Destination Ontario

Während des Niagara Icewine Festivals treffen die besten Erzeuger aus der Region und Spitzenköche aufeinander, um Kanadas flüssiges Gold in allen kulinarischen Facetten zu zelebrieren. In winterlicher Kulisse nehmen vom 10. bis 26. Januar 2020 über 30 Weingüter der Niagara Region an den Festivitäten teil. Zu den Weingütern, die neben Weinproben auch Köstlichkeiten der regionalen Küche anbieten, zählen unter anderem das riesige Landgut Peller Estates, die Reif Estate Winery mit deutschen Wurzeln, das nachhaltige und LEED-zertifizierte Weingut Stratus und Southbrook, das rein auf biodynamischen Anbau setzt.

Mancherorts kommt es im winterlichen Ontario auch zu einem tierischen Kräftemessen. – Foto Destination Ontario

Außerdem locken schicke Bars ganz aus Eis, geröstete Marshmallows und die legendäre Icewine Cocktail-Competition. Ein weiteres eisiges Vergnügen erwartet die Besucher an den Niagarafällen. Sie erleben das Naturwunder hautnah auf einem Spaziergang in den Tunneln hinter den Fällen. Wenn die Temperaturen tief genug sinken, hängen dicke Eiszapfen vor dem Ausguck und türmen sich auf den Felsen zu bizarren Formationen.

Eisfischen am Lake Simcoe

Ontario

Eisfischen ist harte Arbeit – kalte noch dazu. – Foto Destination Ontario

Zapfig geht es auch beim Lake Simcoe Icefishing Campionship Derby zu, denn hier gibt es außer rote Nasen und Anglerlatein am 16. Februar 2020 jede Menge Outdoor-Spaß. Der See, der im Winter wegen der vielen Bohrlöcher einem Schweizer Käse gleicht, ist jedes Jahr Austragungsort des größten Eisangelwettbewerbs in Ontario. Ziel ist es, in fünf Stunden so viele Fische wie möglich zu angeln. Für Bequemlichkeit sorgen sogenannte „Ice Huts“, mobile Holzhütten, die auch während der gesamten Wintersaison von Angelfans gemietet werden können – dabei sind hervorragend ausgestattete Häuschen auf Rädern für bis zu sechs Personen keine Seltenheit. Weitere Informationen unter www.ontariotravel.net/de.

Archiviert unter Topthema, Amerika, Kanada