Hohe Auszeichnung für Montenegro

Montenegro, das jüngste Land Europas, wurde von Deutschlands führendem Verband der Reisebranche mit der EcoTrophea ausgezeichnet. Der Deutsche Reise Verband (DRV) vergibt diesen international hoch angesehenen Umweltpreis jährlich für besonders vorbildliche, nachhaltige Tourismusprojekte aus aller Welt. Eine mit sechs Experten aus der Reisebranche besetzte Jury wählte „Wilderness Hiking & Biking in Montenegro“ aus 39 Bewerbungen von Unternehmen und Organisationen aus 21 Ländern zum diesjährigen Siegerprojekt. Der DRV zeichnet mit „Wilderness Hiking & Biking in Montenegro“ ein Projekt aus, das sich um den Tourismus im Hinterland verdient macht: Die Küste des Landes an der Adria mit ihren weißen Sandstränden und azurblauen Buchten ist den meisten bekannt, doch kaum jemand weiß von der wilden Schönheit der Natur im Landesinneren. Das Projekt „Wilderness Hiking & Biking“ wurde 2007 gestartet und von der Regierung in den Masterplan für Tourismusentwicklung bis 2020 aufgenommen. Ziel des Projektes ist es, in unbürokratischer Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Experten sowie mit engagierten einheimischen Naturfreunden, Tourismusanbietern und Outdoor-Spezialisten nachhaltigen Tourismus im ländlichen Bereich so zu fördern, dass vor allem die einheimische Bevölkerung davon profitiert. 2007 hatte Montenegro zwar rund 4.000 Kilometer befestigte Straßen für den Autoverkehr, aber kein nennenswertes Netz an Wander- und Radwegen. Das hat sich grundlegend geändert: Heute hat Montenegro 6.000 Kilometer mit attraktiven Routen identifiziert; die „Top Trails“ sind bereits einheitlich markiert und beschildert, nach und nach folgen weitere nationale und lokale Routen. Spezialisierte Outdoor-Reiseveranstalter, darunter auch deutsche, haben daraufhin bereits entsprechende Reisen ins Programm genommen. Für mehrtägige Touren wurde „Montenegro Bed & Bike“ ins Leben gerufen: derzeit 20 Unterkünfte in den schönsten Wander- und Rad-Regionen, deren Gastgeber auch Dienstleistungen wie kostenlose Trikotreinigung, Gepäcktransport und zahlreiche weitere hilfreiche Services anbieten. Auf www.montenegro.travel bietet die nationale Tourismusorganisation von Montenegro online eine Fülle von kompakten und übersichtlichen Informationen n, inklusive Broschüren mit Routen- und Turenbeschreibungen. Das ebenfalls neue geschaffene, professionelle Kartenmaterial führt Wanderer, Trekkingradler und Mountainbiker auf historischen Handels- und Karawanenstraßen, traditionellen Wanderwegen, Hirtensteigen und ehemaligen Schmugglerpfaden durch die wilde Schönheit des Landes mit seinen fünf atemberaubenden Nationalparks.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen