Guinness World Records 2021 zu gewinnen

Guinness World RecordsZu den Buchreihen, die immer wieder aufs Neue begeistern, zählen fraglos die Guinness World Records. Der ewig junge Klassiker ist mit der Ausgabe 2021 mittlerweile in der 67. Auflage erschienen und hat nichts an Attraktivität eingebüßt. Denn die 256 Seiten sind einmal mehr vollgespickt mit bemerkenswerten, erstaunlichen und zum Teil auch verrückten Rekorden aus allen Lebensbereichen.

In zwölf Kapiteln lädt Guinness World Records 2021 zu einer faktenbeladenen Entdeckungstour ein: Die Reise startet im Sonnensystem. Als besonderes Feature können dabei mit einer kostenlosen Augmented Reality App für das Smartphone oder Tablet Planeten zum Leben erweckt werden.

Auf der Erde geht es mit den beeindruckendsten Rekorden rund um Mensch, Natur und Technologie weiter: Mit Felix Frenzel und Anja Blacha sind gleich zwei deutsche Rekordhalter vertreten. Felix Frenzel bereiste innerhalb von 24 Stunden fünf Länder auf einem Tretroller. Anja Blacha legte als erste Frau die Strecke quer durch die Antarktis bis zum Südpol am schnellsten allein und ohne zusätzliche Hilfsmittel zurück.

Schnelligkeit beweist auch Sebastian Weyer, allerdings im Kapitel „Gaming“. Er benötigte nur 17,42 Sekunden, um einen Zauberwürfel zu lösen. Damit war er offiziell eine Sekunde schneller als die bisherige Bestzeit des Amerikaners Max Park. Die Malteser Jugend Fulda setzte hingegen auf den Schutz einheimischer Insekten: Die Jugendgruppe baute ein 54,61 Kubikmeter großes Insektenhotel und hat sich somit ebenfalls einen Eintrag ins legendäre Sachbuch verdient.

Neu und ein Highlight jedes Kapitels ist in diesem Jahr die „Hall of Fame“, in der zeitgenössische Pioniere gewürdigt werden. Dazu gehören neben dem Forscher Victor Vescovo (tiefster bemannter Tauchgang mit 10.925 Metern) die Naturschützerin Jane Goodall (längste Studie wild lebender Primaten mit der längsten Laufzeit) und Jaden Ashman (jüngster Gamer, der bei einem Einzel E-Sport-Turnier mehr als eine Millionen Dollar gewann) sowie die am längsten laufende Zeichentrick-Sitcomserie „Die Simpsons“ (680 Folgen).

Zu den Neuheiten zählt außerdem das Kapitel „Gegen die Uhr“: Die meisten Dominosteine in 30 Sekunden gestapelt (48), die meisten in einer Stunde gefangenen Tennisbälle (1.307) oder die meisten Klebezettel in 30 Sekunden ins Gesicht geklebt (38) sind nur einige Rekorde, die zum Mit- bzw. Nachmachen animieren.

Auch bemerkenswerte Rekorde aus der Welt des Reisens dürfen natürlich nicht fehlen: Michael Reid (USA) und Yonatan Belik (ISR) fuhren mit zwei 50-ccm-Rollern sage und schreibe 15.925,41 Kilometer durch 48 aneinandergrenzende Staaten der USA – und dies in kaum mehr als zwei Monaten.

Der Brite Michael Stevenson durchquerte unterdessen den zugefrorenen Baikalsee in Sibirieren (RUS) zu Fuß und per Ski in nur elf Tagen, 14 Stunden und elf Minuten. Dabei legte er 652,3 Kilometer alleine mit einem 66,3 kg schweren Schlitten zurück.

Drei Exemplare von Guinness World Records 2021 zu gewinnen

Gemeinsam mit Ravensburger verlost das Mortimer Reisemagazin gleich drei Exemplare des neu erschienen Buches Guinness World Records 2021 . Wer mitmachen möchte, sollte bis zum 28. Oktober 2020 eine Mail mit dem Betreff  „Guinness World” an gewinnspiel (at) mortimer-reisemagazin.de senden. Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinnern werden schriftlich benachrichtigt. Einsendungen von Gewinnspiel-Dienstleistern sind ausgeschlossen. Die Daten der Teilnehmer werden nicht (!) an Dritte weitergegeben und nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht

Übrigens, wem Glücksgöttin Fortuna bei unserem Gewinnspiel nicht zuzwinkert, der kann das 256 Seiten starke, großformatige Buch Guinness World Records 2021 (ISBN 978-3-473-55475-1) für 19,99 Euro im Buchhandel oder direkt bei Ravensburger erwerben.

Karsten-Thilo Raab

Karsten-Thilo Raab

berichtet seit mehr als drei Jahrzehnten für eine Vielzahl von Zeitungen und Magazinen über Reiseziele weltweit. Zudem hat er sich einen Namen als Autor von mehr als 120 Reise-, Wander- und Radführern sowie Bildbänden gemacht.