Zakynthos zwischen Natur und Kultur

21 Privatbetriebe auf der Insel Zakynthos im Ionischen Meer haben unlängst beschlossen, ihre Produkte und Dienstleistungen im ersten ökotouristischen Verein „eco Zakynthos“ zusammenzuführen. Das Ziel aller Unternehmer: Gemeinsam die Krise meistern und vor allem ausländischen Besuchern rund ums Jahr die abwechslungsreiche Schönheit der Insel Zakynthos zu zeigen. Ausgewählte traditionelle Unterkünfte bieten pure Entspannung und besonderen Service zu jeder Jahreszeit. Mit der Gastfreundschaft der charmanten eco Zakynthos-Gastgeber kommen Besucher den Geheimnissen der Insel ein Stück näher. Während ihres Aufenthaltes in einer der eleganten traditionellen Villen, Landgüter, Bauernhäuser oder Gästezimmer in alten Herrenhäusern erleben sie echte Servicequalität gepaart mit großem Umweltbewusstsein.

Interessierte erfahren von erster Hand, warum das Olivenöl von Zakynthos so ausgesucht schmeckt und sogar wie der Landwein oder der Honig produziert wird. Ein Besuch der Frauenkooperative „Melissiotises“ im Dorf Kiliomenos oder der Käsefabrik Bastas wird Sie begeistern. Hier können Interessierte Naturprodukte selber ausprobieren und kaufen.

Wer abschalten will, findet in den Naturreservaten der Insel Ruhe und Erholung. Zum Beispiel bei einer Wanderung durch den Askos Naturpark. Für Familien eignet sich ein Besuch des „Helmis Naturhistorischen Museums“ oder des Luftmuseums „Vertzagio“.

Die einheimische Küche in den traditionellen Tavernen ist einzigartig. Die Küchenchefs verraten den Gästen lokale Kochrezepte , die sie dann zu Hause ausprobieren und nachkochen können. Und wenn es um Kunsthandwerk geht, dann zeigt Katerina“ in ihrem Atelier im Dorf Agia Marina ihre einzigartige und mit Liebe angefertigten Kunsthandwerken. Für Aktivurlauber ist die Insel Zakynthos ein Paradies: Von Oktober bis Mai, wenn die Temperaturen zwischen 15 und 22 Grad liegen, eignet sich der Urlaub für Wanderungen, Radtouren und sogar Tauchen. Immer wieder ergeben sich faszinierende Ausblicke auf das Meer.

Auf angenehme Weise verbindet sich auf Zakynthos geruhsames Inselleben mit einer kosmopolitischen Atmosphäre. Üppig grüne Natur, schöne Strände, interessante Sehenswürdigkeiten aus der 300-jährigen Herrschaft der Venezianer und diverse Ausflugsziele wie das berühmte Schiffswrack (oder auch Navagio genannt) sorgen für einen ebenso erholsamen wie abwechslungsreichen Urlaub, auch außerhalb der Hochsaison. Weitere deutschsprachige Informationen unter www.ecozakynthos.com.