Von 24. April 2018 Mehr →

Wanderspaß für die ganze Familie in Hall-Wattens

Hall-Wattens

In Hall-Wattens sorgen viele unterschiedliche thematische Routen dafür, dass das Wandern auch den Kleinen Spaß macht.

Beim Wandern mit Kindern ist es oft nicht ganz einfach, den Wünschen aller Familienmitglieder gerecht zu werden. Am besten wählt man eine gut zu bewältigende Strecke, idealerweise mit kindgerechten Spielstationen am Wegesrand und einem interessanten Ziel. In der Tiroler Region Hall-Wattens wird man auf der Suche nach einer passenden Tour sofort fündig: Es gibt hier jede Menge Wanderungen, die der ganzen Familie Spaß machen.

Themenwanderwege für Familien

Auf dem Piepmatzweg dreht sich alles um die Geschichte der Piepmatze und der Riesen.

Wandern, entdecken, staunen und spielen in freier Natur: All dies bietet der Piepmatzweg, ein interaktiver Spiel- und Themenweg für die ganze Familie. Auf zwölf Stationen wird hier mittels themenbezogener Spielinstallationen die Legende vom Vögelsberg – die Geschichte der Piepmatze und der Riesen – zum Leben erweckt.

Auf den Spuren des weißen Goldes

Der historische Solewanderweg führt auch zum König-Max-Stollen.

Beim Historischen Solewanderweg wandert man auf den Spuren der Bergknappen, die Salz im wildromantischen Halltal abbauten. Bei zwölf Stationen erfährt man Interessantes zum Thema Salz und Salzabbau – für Kinder ist jeweils eine interaktive Aufgabe dabei. Spannender Höhepunkt der Wanderung ist der wiedergeöffnete König-Max-Stollen aus dem Jahre 1492, der auf den ersten Metern betreten werden kann.

Im positiven Sinne auf dem Holzweg

Auf dem Baumpfad Gnadenwald lässt sich der Wald mit allen Sinnen erleben

Auf dem Gnadenwalder Baumpfad geht es auf eine multisensuelle Entdeckungsreise: Entlang des idyllischen Waldrandes kann man heimische Bäume und Sträucher an 14 Stationen sehen, fühlen und riechen. Auf dem rund drei Kilometer langen Weg werden auch so manche Geheimnisse gelüftet: Seit Generationen überlieferte Heilkräfte von Beeren und Blättern, nützliche Holzeigenschaften für das Handwerk, historische Ereignisse rund um verschiedene Baumarten sowie spannende Mythen und Sagen.

Kugelspaß im Kugelwald

Im wahrsten Sinne des Wortes zum Kugeln sind die Möglichkeiten im Kugelwald.

Auf der anderen Seite des Inntals, in den Tuxer Alpen, findet man eine einzigartige, natürliche Bergerlebniswelt: Der „Kugelwald am Glungezer“ nahe der Mittelstation der Glungezerbahn sorgt für Bewegung, Spielfreude und kreativem Gestalten in einem naturbelassenen Waldstück. Auf einer Seehöhe von 1.560m bietet der Kugelwald auf einer Fläche von 8.000 Quadratmetern spektakuläre Holzkugelbahnen, ein großes Baumhaus, einen Selberbau-Platz, einer Aussichtsplattform, Klangelemente und ein Wald-Klassenzimmer. Praktisch: Der Ruhebereich mit Zirben-Relaxliegen kommt müden Elternbeinen wie gerufen…

Aussichtsreicher Zirbenweg

Der Zirbenwald garantiert famose An- und Aussichten.

Unweit des Kugelwalds findet man eine weitere familienfreundliche Wanderung: Der Zirbenweg führt auf einer Seehöhe von 2.000 Metern fast eben durch einen wunderschönen Zirbenwald. Atemberaubende Ausblicke, die Groß und Klein beeindrucken, werden frei Haus mitgeliefert.

Geocaching – abenteuerliche Schatzsuche

Beim Geocaching wird der Blick und Spürsinn ganz anders gefordert.

Für kleine Schatzjäger eignen sich die neuen Geocaching-Routen in der Region: Die Geocaching-Familienrundwanderung „Inntaler Schatzsuche“ bietet Entdeckerspaß im Erholungsgebiet Mils-Baumkirchner Wald. Diese idyllische Rundwanderung führt durch wunderschöne Laub- und Nadelwälder in ruhiger Umgebung mit schönen Ausblicken auf die umliegenden Berggipfel. Die Streckenführung ist absolut kinderwagentauglich und daher besonders empfehlenswert für Familien mit Kleinkindern.

Funkelnde Kristallroute

Rund um Hall-Wattens gibt es zahlreiche familiengerechte Wanderwege. (Fotos hall-wattens.at )

Bei der Geocaching-Route „Tiroler Kristallroute“ begibt man sich auf eine Schatzsuche quer durch die Region Hall-Wattens. Interessante Verstecke und Plätze in Baumkirchen, Fritzens und Wattens, wo auch die berühmten Swarovski Kristallwelten warten, machen die Strecke kurzweilig, bevor man über Volders das Ziel der Wanderung in Hall in Tirol erreicht. Weitere Informationen unter www.hall-wattens.at.

Archiviert unter Europa, Österreich