Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 10. September 2019 Mehr →

Genussvoll unterwegs: Der Whiskey Rebellion Trail

Whiskey Rebellion Trail

Auf dem Whiskey Rebellion Trail lassen sich zahlreiche Destillerien erkunden. – Foto Emily Gude

Während viele heute die US-Bundesstaaten Kentucky und Tennessee für die Heimat des amerikanischen Whiskeys halten, macht sich eine Region an der Ostküste des Landes mit dem neu gegründeten Whiskey Rebellion Trail daran, den einstigen Ruhm der Städte Washington, DC, Baltimore, Pittsburgh und Philadelphia im Bereich der Spirit-Produktion wiederherzustellen. Ende des 18. Jahrhunderts war die Schnapsbrennerei in dieser Gegend ein wichtiges Mittel der Bauern, ihre Getreidebestände auf haltbare Weise zu verwerten.

Legendär wurde die sogenannte Whiskey-Rebellion, bei der sich im Jahr 1794 zahlreiche Produzenten gegen die erste Steuer des frisch geschaffenen Bundesstaates wehrten, die auf Whiskey erhoben wurde.

Destillerien entlang des Weges

Beim Destillerie-besuch warten zum Teil ungewöhnliche Einblicke in die Produktion.

Der Whiskey Rebellion Trail führt Besucher nun zu einer Vielzahl von Destillen und Schauplätzen der Geschichte des Whiskeys in den USA. Dabei können die Gäste aus einer Vielzahl von Pässen mit unterschiedlichen Erlebnissen wählen. Mit dem „Baltimore Daytripper“ können Whiskey-Interessierte etwa erkunden, wie die jahrhundertealte Tradition der Whiskey-Herstellung in der Hafenmetropole heute interpretiert wird. Vier verschiedene Destillen stehen auf dem Programm: Baltimore Spirits Company, Old Line Spirits, Sagamore Spirit und Tenth Ward Distilling Company. Die Besucher erhalten mit dem Pass beispielsweise eine Führung durch die Anlage, Verkostungen und Vergünstigungen beim Kauf von Whiskey.

Whiskey-Produktion und Tasting

Bei Cotton & Reed gehört das Tasting zum Programm. – Foto  washington.org

In der US-Hauptstadt Washington, DC können die Liebhaber des rauchigen Getränks beispielsweise das Viertel Ivy City im Nordosten der Stadt entdecken, das sich in den letzten Jahren zu einem Zentrum für Brauereien und Schnapsbrennereien entwickelt hat. Hier erhalten die Besucher mit dem Pass Zugang zu den vier Destillen Cotton and Reed, New Columbia Distillers, One Eight Distilling und Republic Restoratives sowie der historischen Getreidemühle Peirce Mill. Beim Dreitagespass stehen mit Don Ciccio & Figli eine weitere Destille sowie der Besuch von George Washingtons Landsitz Mount Vernon inklusive Führung durch dessen Destille auf dem Programm. Der 90 Tage gültige Pass „All Inclusive DC & Beyond“ umfasst alle teilnehmenden Institutionen und Destillen in Baltimore und Washington, DC. Weitere Informationen gibt es unter www.whiskeyrebelliontrail.com.