Madagaskar

Tsarabanjina – Robinson-Flair vor Madagaskar

Tsarabanjina – Robinson-Flair vor Madagaskar

France Borel und Nicole Biesel gehören dem erlauchten Kreis an. Auch Pascale Gramond sowie Sarah und Maxime Ceroux. Sie alle sind namentlich auf einem Messingschild an der „Bar of Fame” verewigt. Eine Art Ruhmesmeile für treue Gäste, die allmählich an ihre Kapazitätsgrenze stößt. Wobei Stefanie und Samantha Veri auf der länger werdenden Liste auf dem […]

Von 24. August 2017 Mehr →
Madagaskar – Land der grandiosen Naturphänomene

Madagaskar – Land der grandiosen Naturphänomene

Keine Frage, Madagaskars ist ein Land der Naturphänomene. Wobei aufgrund der schlechten Infrastruktur der Weg zur Natur in der Regel nur in einem Allradfahrzeug zurückgelegt werden kann. Ansonsten sind Autos, Motorräder und Fahrräder insbesondere im Norden der viertgrößten Insel der Welt eher Mangelware. Die wenigen aber bewegen sich dann vorwiegend im Zickzack durch die Straßen. […]

Von 21. September 2016 Mehr →
Der Ankarafantsika-Nationalpark – grün-blaue Perle im Nordwesten Madagaskars

Der Ankarafantsika-Nationalpark – grün-blaue Perle im Nordwesten Madagaskars

Gut 100 Kilometer von der Küstenstadt Mahajanga entfernt, im Nordwesten von Madagaskar, liegt der Ankarafantsika-Nationalpark, eines der bedeutendsten Gebiete der Insel für Vogelbeobachtungen. Auf 130.000 Hektar entfaltet sich Madagaskars ganze landschaftliche Vielfalt: Geprägt von weitläufigen Savannen mit Affenbrotbäumen, unberührten Regen- und Trockenwäldern sowie einsamen Moor- und Sumpflandschaften beherbergt der Park eine Vielzahl von endemischen Pflanzen- […]

Von 17. Dezember 2013 Mehr →
Madagaskars Norden entdecken: Vanille, Lemuren und Legenden

Madagaskars Norden entdecken: Vanille, Lemuren und Legenden

Im äußersten Nordosten Madagaskars, begrenzt vom Tsaratanana-Massiv und dem Indischen Ozean, liegt Sava, die „grüne Enklave“ der Insel. Die unberührten Regenwälder des Marojejy-Nationalparks und der Vanille-Anbau prägen die Region. In den vier wichtigsten Städten – Andapa, Sambava, Antalaha und Vohémar – sind die schwarzen Vanilleschoten mit ihrem süßen Duft allgegenwärtig. Mehr als die Hälfte des […]

Von 21. November 2013 Mehr →
Die Arche der Natur:  Die einmalige Tier- und Pflanzenwelt auf Madagaskar

Die Arche der Natur: Die einmalige Tier- und Pflanzenwelt auf Madagaskar

Die Flora und Fauna von Madagaskar ist einzigartig in ihrer Vielfalt und viele der hier vorkommenden Arten sind endemisch: 85 Prozent der Pflanzen, 39 Prozent der Vögel, 91 Prozent der Reptilien, 99 Prozent der Amphibien und 100 Prozent der Lemuren kommen nur hier vor. Auf Madagaskar gibt es etwa 47 Schutzgebiete, die zum Erhalt der […]

Von 19. September 2013 Mehr →
Sainte Marie – Die Seeräuberinsel vor Madagaskar

Sainte Marie – Die Seeräuberinsel vor Madagaskar

Malerische Buchten, traumhafte Strände und eine üppige Vegetation – die kleine Insel Sainte Marie vor der Ostküste Madagaskars ist das Tropenparadies schlechthin. Dabei hat das 53 Kilometer lange und nur sechs Kilometer breite Eiland, das auf madagassisch „Nosy Boraha“ genannt wird, eine bewegte und interessante Vergangenheit. Bereits in früheren Jahrhunderten siedelten sich hier Piraten an: […]

Von 10. August 2013 Mehr →
Im Dorf Marodoka auf Nosy Be: Eintauchen in die Geschichte Madagaskars

Im Dorf Marodoka auf Nosy Be: Eintauchen in die Geschichte Madagaskars

Um Besuchern die Kultur auf der Insel Nosy Be im Norden Madagsakars näher zu bringen, haben sich einige Frauen aus dem Dorf Marodoka unter der Führung von der Projektgründerin Miriam 2009 zusammengeschlossen. Marodoka war das erste Dorf auf Nosy Be, dessen Grundsteine bis in das 15. Jahrhundert zurückgehen. Besucher können in einer Tour diese historischen […]

Von 18. Juli 2013 Mehr →
Auf Zehenspitzen zu den Tsingy rouge

Auf Zehenspitzen zu den Tsingy rouge

Die Steinformationen Tsingy rouge, die roten Tsingy, bilden einen der touristischen Höhepunkte im äußersten Norden Madagaskars. Das Wort „Tsingy“ bedeutet soviel wie „auf den Fußspitzen gehen“, was dem nadelförmigen Aufbau dieser weltweit einmaligen rot gefärbten Formationen einen metaphorischen Charme verleiht. Diese Wunderwerke der Natur sind aus Kalkstein, Mergel und Kalk gebildet und befinden sich am […]

Von 20. Mai 2013 Mehr →
Tsingy rouge – rotes Wunderwerk der Natur

Tsingy rouge – rotes Wunderwerk der Natur

Die „Tsingy rouge“, die roten Tsingy,  bilden einen der touristischen Höhepunkte im äußersten Norden Madagaskars. Das Wort „Tsingy“ bedeutet auf Deutsch soviel wie „Auf den Fußspitzen gehen“, was dem nadelförmigen Aufbau dieser weltweit einmaligen  Rosarot gefärbten Formationen noch einen zusätzlichen metaphorischen Charme verleiht. Diese Wunderwerke der Natur sind aus Kalkstein, Mergel und Kalk gebildet und […]

Von 4. Juli 2011 Mehr →
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de