Wintersport-Neuigkeiten: Ski & Comedy in Warth-Schröcken, Eistraum in Wien

Auf 8.000 Quadratmetern bietet der Wiener Eistraum winterliches Vergnügen in Österreichs Hauptstadt an. (Foto Lois Lammerhuber)
Auf 8.000 Quadratmetern bietet der Wiener Eistraum winterliches Vergnügen in Österreichs Hauptstadt an. (Foto Lois Lammerhuber)

Von 22. Januar bis 6.März 2016 lädt der Wiener Eistraum zwischen Rathaus und Ringstraße auf 8.000 Quadratmetern zum Schlittschuhfahren unter freiem Himmel ein. Acht Eisstockbahnen, eine Almhütte und ein vielfältiges Gastronomieangebot bieten Abwechslung bis in den Frühling. Wer gerne auf Skiern den Schnee durchpflügt, findet auf der Hohe-Wand-Wiese im 14. Bezirk ein städtisches Skigebiet der besonderen Art. Die 400 Meter lange und 80 Meter breite Piste ist beschneibar und verfügt über eine Flutlichtanlage. Unter dem Namen High Hills werden hier ein Schlepplift, ein Kinderland, Skischule sowie Skiverleih und Service geboten. Ebenfalls rasant und familienfreundlich geht es auf der Jesuitenwiese am Prater zu: Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt erstrahlt der 60 Meter lange Rodelhügel in Weiß, notfalls wird beschneit.

*****

Gemäß einer jüngst veröffentlichten Studie der Universität Glasgow haben die Schotten und nicht die Eskimos die meisten Wörter für Schnee. Im Land der Kiltträger gibt es angeblich 421 verschiedene Ausdrücke für die weiße Pracht.

*****

Saisoneröffnung mit dem 1. Comedy-Slam Festival Österreichs: Ein gesamtes Ski-Opening-Wochenende steht in Warth-Schröcken erstmals unter dem Motto Ski & Comedy
Saisoneröffnung mit dem 1. Comedy-Slam Festival Österreichs: Ein gesamtes Ski-Opening-Wochenende steht in Warth-Schröcken erstmals unter dem Motto Ski & Comedy. (Foto Foto: Warth-Schröcken Tourismus)

Im österreichischen Warth-Schröcken beginnt man die Ski-Saison besonders humorvoll: Vom 4. bis zum 6. Dezember 2015 eröffnen erstmals einige der besten deutschen Comedy-Slam Künstler beim 1. Comedy-Slam Festival die Ski-Saison in Warth-Schröcken. Das Konzept dahinter ist genauso einfach wie lustig: Am gesamten Wochenende treten Comedy-Slam Künstler wie Künstler Dominik Bartels, Jason Bartsch, Tilman Birr, HANZ, Hinnerk Köhn und Christian Ritter in unterschiedlicher Konstellation an verschiedenen Locations auf: Mitten im Skigebiet, auf urigen Skihütten, beim Aprés-Ski oder abends in lockerer Runde. Der Höhepunkt des Festivals ist der große Comedy-Slam-Abend mit allen Künstlern am Samstag um 21 Uhr.

*****

„Fire on Ice“-Show, Nachtskilaufen und Rodeln: Jeden Dienstag erleben Familien in See eine actionreiche Nacht mitten im Skigebiet. (Foto: TVB Paznaun-Ischgl)
„Fire on Ice“-Show, Nachtskilaufen und Rodeln: Jeden Dienstag erleben Familien in See eine actionreiche Nacht mitten im Skigebiet. (Foto: TVB Paznaun-Ischgl)

Ein Abend mit Saltos, Ski-Choreographien und Feuerwerk: Ab 18. Dezember 2015 steht jeden Dienstag die Mittelstation im Paznauner Ferienort See „in Flammen“ – Feuerwerke und Skiläufer mit Fackeln heizen Ischgls Nachbarort ab 20.30 Uhr beim „Fire on Ice“ so richtig ein. Ob beim Speedcarven oder beim Kurzschwingen – Mitglieder der Skischule See demonstrieren in Formation die Skitechniken der letzten Jahre. Der Freestyle Club See legt mit Sprüngen vom 360er bis zum Switch 720 oder dem Backflip nach. Ab 19.30 Uhr gehen die Flutlichter an und beleuchten die sechs Kilometer lange Naturrodelbahn. Wer lieber auf Kanten als auf Kufen unterwegs ist, kann bis 22.30 Uhr das Skifahren unter dem Paznauner Sternenhimmel genießen.

Mortimer

Seit 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.