Madeira begeht das Jahresende überaus festlich

Mit einem rekordverdächtigen Feuierwerk begrüßen die Einwohner von Madeira das neue Jahr.
Mit einem rekordverdächtigen Feuierwerk begrüßen die Einwohner von Madeira das neue Jahr.

Die Bewohner der Insel Madeira können Weihnachten oder „A Festa“, wie es die Einheimischen nennen, kaum erwarten. Bereits im November begannen die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel. In der Inselhauptstadt Funchal schmücken zahlreiche Blumen und Lichter die Straßen und verwandeln sie in ein festliches Lichtermeer aus leuchtenden Figuren und bunten Ornamenten.

In den herrlich geschmückten Straßen findet der traditionelle Weihnachtsmarkt statt, auf dem der berühmte bolo de mel (Honigkuchen), broa (Maisbrot), hausgemachte Liköre und das traditionelle vinha-de-alhos, ein Gericht aus Fleisch mit Wein und Knoblauch angeboten werden. Während die Besucher des Marktes den Klängen von einheimischen Musikern lauschen, können sie sich mit frisch gerösteten Maronen stärken.

Vom Land und vom Wasser aus eine Augenweide: Das Feuerwerk auf der portugiesischen Insel Madeira. (Fotos Turismo de Portugal)
Vom Land und vom Wasser aus eine Augenweide: Das Feuerwerk auf der portugiesischen Insel Madeira. (Fotos Turismo de Portugal)

Kurz nach dem Weihnachtsfest beginnt dann die Vorfreude auf das neue Jahr und das gigantische Feuerwerk im Hafen von Funchal, das von verschiedenen Stationen auf der Insel und dem Meer abgefeuert wird. Mit dem Feuerwerksspektakel gelang es der Insel, sich im Jahr 2006 mit 17 Tonnen abgefeuerten Feuerwerkskörpern einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde zu sichern.

Am Silvesterabend legen zahlreiche Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Funchal an, damit die Passagiere vom Schiff aus die Lichtshow genießen können. Aber auch vom Pier und der Insel bietet sich ein fantastischer Blick auf das imposante Feuerwerk. Pünktlich um Mitternacht erleuchtet die 8-minütige Feuerwerksshow den Himmel, während die Schiffe das neue Jahr mit ihren lauten Hörnern begrüßen. Dann folgt ein rauschendes Fest in den Straßen Funchals, welches bis zum Dreikönigstag andauert. Weitere Informationen unter www.visitmadeira.pt und www.visitportugal.com.