Von 26. Mai 2020 Mehr →

Bike Everest Tirol – mehr als nur Radfahren

Bike Everest

Der Bike Everest Tirol führt direkt durch das Radparadies der Ferienregion Imst. – Foto Andreas Meyer

Keine Frage, der Bike Everest Tirol ist auf eine Art im positiven Sinne der Gipfel – zumindest für Mountainbiker. Im und um das österreichische Imst wartet nämlich ab diesem Sommer mit dem Bike Everest Tirol eine ganz besondere Tour. Insgesamt 8.848 Höhenmeter gilt es dabei zu bezwingen – was exakt dem Maß des Mount Everest als höchstem Berg der Welt entspricht. Über eine Länge von 285 Kilometerführt die außergewöhnliche Tour in sieben Etappen durch das Bike Land Tirol.

Gestartet wird in Garmisch-Partenkirchen mit einer beeindruckenden Rundtour, welche über einen der steilsten Anstiege in den Ostalpen führt. Weiter geht es zum Eibsee am Fuße der Zugspitze, hinauf zur Hochtörle Hütte in die Tiroler Zugspitz Arena. Die abwechslungsreiche Tour führt uns auf der alten Römerstraße über den Fernpass hinab bis ins Gurgltal nach Imst. Nach einem Abstecher in die Lechtaler Alpen fährt man oberhalb des Inntals, über die Kronburg Richtung Landeck weiter, in die alpinen Berglandschaften von Serfaus-Fiss-Ladis. Das Tiroler Oberland mit einem der schönsten Plätze Tirols, die Pfundser Tschey, bildet die vorletzte Etappe, bevor das Ziel Plamort bei Nauders am Reschenpass anvisiert wird.

8.848 Höheneter sind entlang des Bike Everest Tirol zu bewältigen. – Foto Daniel Zangerl

Zugelassen zum Bike Everest Tirol sind sowohl hartgesottene Mountainbiker als auch gemütlichere E-Bike-Fans. Gestartet wird von Mai bis Anfang/Mitte Oktober. Ob man die gesamte Tour in einer Woche in Angriff nimmt oder sich den Sommer über Zeit lässt, bleibt jedem selbst überlassen. Jeder Finisher erhält eine Urkunde und die Bike Everest Tirol Trophäe. Beim großen Gewinnspiel besteht außerdem die Chance auf hochwertige Preise.

Obendrauf können sogar weniger trainierte Freunde und Familienmitglieder „ihre Athleten“ im Rahmen der im Gesamtkonzept verankerten Begleittour unterstützen. Im Programm stehen sowohl regionale Freizeitangebote als auch mit den Sportlern geteiltes Gipfelglück durch den Support von Bergbahnen und vor Ort entlehnten E-Bikes. Weitere Informationen unter www.imst.at/bike.

Archiviert unter Europa, Österreich