Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 7. Dezember 2013 Mehr →

Weihnachtsmann schickt Videobotschaft aus Curaçao: Heiligabend fällt aus!

Offenbar denkt der Weihnachtsmann gar nicht daran, in diesem Jahr Geschenke auszuliefern, stattdessen entspannt er sich am Strand von Curacao. (Foto: Curacao Tourist Board )

Offenbar denkt der Weihnachtsmann gar nicht daran, in diesem Jahr Geschenke auszuliefern, stattdessen entspannt er sich am Strand von Curacao. (Foto: Curacao Tourist Board )

In diesem Jahr fällt Weihnachten aus! Keine Geschenke, keine Rentiere, kein Schlitten: Ein privates Urlaubsvideo beweist es, der Weihnachtsmann macht blau. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn in diesem Moment lässt er sich in Curaçao, auch bekannt als die blaue Perle der Karibik, die Sonne auf den nordpolweißen Bauch scheinen.

Rote Badehose, Flipflops und Hawaiihemd, jedes Jahr vor den anstrengenden Feiertagen macht der Weihnachtsmann noch einmal richtig Urlaub. Hinter Sonnenbrille und Hut verborgen genießt er diesmal entspannte Tage auf Curaçao in der Karibik. Hier wärmt er sich die vom Nordpolschnee verfrorenen Füße im weißen Sand und lässt sich beim Schnorcheln vom salzigen Meerwasser den Bart zerzausen. Eigentlich wollte der Weihnachtsmann auf Curaçao nur neue Kraft tanken, doch es hat ihn erwischt, er hat sich in das Inselparadies verliebt und jetzt scheinen ihn keine zehn Rentiere mehr dort wegzubekommen. Fällt Weihnachten in diesem Jahr darum etwa aus? Ein privates Urlaubsvideo des Weihnachtsmannes bestätigt das unglaubliche Gerücht.

Unglaublich, aber wahr, in diesem Jahr fällt Weihnachten also tatsächlich aus. Ein bisschen verstehen kann man den Weihnachtsmann allerdings schon. Mit ihrem immerwährenden Sonnenschein und den perlweißen Badebuchten ist die Karibikinsel Curaçao wirklich viel behaglicher als der kalte Nordpol. Hier kann der Weihnachtsmann an palmenumsäumten Stränden entspannen und die exotische Unterwasserwelt, die sich im kristallklaren Karibischen Meer verbirgt, erkunden. Auch die abwechslungsreiche Landschaft der Insel mit dem grünen Christoffel Nationalpark und der rauen Felsküste an der Nordseite begeistert den Weihnachtsmann natürlich um einiges mehr, als die öde Schneewüste in seiner Heimat.

Und erst die Menschen auf Curaçao, auch wenn sie ihn, bis auf ein paar besonders clevere Kinder, zum Glück nicht als Weihnachtsmann erkennen, sind alle so fröhlich und freundlich. Immer hat er das Gefühl hier so richtig dazuzugehören. Egal ob beim Shopping auf den karibisch-bunten Märkten, beim Essen, das übrigens sehr gut und reichlich ist ganz, wie der Weihnachtsmann es mag, oder beim Tanzen im Sonnenuntergang, auf Curaçao ist er immer mittendrin im Karibiktraum. Und zu allem Überfluss hat die Insel auch noch eine Hauptstadt, die aussieht wie ein bonbonbuntes Weihnachtsdorf, nur eben ohne Schnee. In dieses Paradies musste sich der Weihnachtsmann wohl einfach verlieben, da kann ihm wirklich keiner böse sein, ein bisschen neidisch auf sein neues Zuhause aber schon. Mehr Informationen zu Curaçao unter www.curacao.de.

Archiviert unter Topthema, Amerika, Curacao
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de