Von 22. November 2014 Mehr →

Für Tatort-Fans: 999 x Kurioses rund um Borowski, Schenk, Ballauf, Boerne und Thiel

tatort_das_buchFür viele ist Sonntagabend um 20.15 Uhr Tatort-Zeit. Wehe, wenn um diese heilige Uhrzeit jemand anruft oder man gar anderweitige Verpflichtungen hat. Tatort ist Kult, die ARD-Krimireihe hat eine riesengroße Fangemeinde. Rund 7500 Mal flimmerte der Tatort-Vorspann bisher über die Bildschirme. Seit über vier Jahrzehnten fiebern die Zuschauer mit – und diskutieren inzwischen auch via Twitter und Foren alle Fakten rund um die Kult-Krimi-Reihe.

In „Tatort – Das Buch: 999 x Krimi, Kult & Kurioses“ finden sogar die hart gesottensten Fans noch überraschende kuriose Fakten rund um die Kommissare Borowski, Thiel und Schimanski. Beispiele gefällig? Seit einer Einigung der ARD im Jahre 1995 dauert jeder Tatort 88 Minuten und 30 Sekunden. Die Ermittler im Tatort sind effizient: Ihre Aufklärungsquote liegt bei 99 Prozent. Für die Dreharbeiten setzt man inzwischen nur noch zwischen 21 und 23 Drehtage an. Zehn Minuten Vorsprung haben die Fernsehzuschauer aus der Schweiz. Hier beginnt die sonntägliche Ausstrahlung der Kultreihe nämlich bereits schon um 20.05 Uhr.

Und auch dies ist eine spannende Hintergrundinformation: Das Vergnügen, sich allsonntaglich den „Tatort“ oder „Polizeiruf“ ansehen zu können, lässt sich jeder Deutsche rund 15 Cent monatlich kosten. Der Erfolg gibt den Machern von „Tatort“ aber recht und Bestrebungen, das Format abzusetzen gibt es keine. Gut so, denn keine andere Reihe ist im deutschen Fernsehen so lange gelaufen wie der „Tatort“.

Das schön gemachte Taschenbuch ist auf seinen 176 Seiten zudem modern und anschaulich illustriert und eignet sich hervorragend als Geschenk für Tatort-Fans und solche, die es werden wollen!

Erhältlich ist „Tatort – Das Buch: 999 x Krimi, Kult & Kurioses“ (ISBN 978-3897778054 von Francois Werner für 12,95 Euro im Buchhandel oder direkt beim Moses Verlag.

Archiviert unter Buch & Co