650.000 Lichter an der London Bridge in Arizona

Die London Bridge in Arizona wird während des Lichterfestes prachtvoll illuminiert.
Die London Bridge in Arizona wird während des Lichterfestes prachtvoll illuminiert.

Beim nunmehr 19. Lichterfest sorgen mehr als 650.000 Lampen für weihnachtliche Stimmung an der London Bridge in Lake Havasu City im US-Bundesstaat Arizona. Bis zum Neujahrstag werden die Lichter jeden Abend angeschaltet, in 15-minütigen Intervallen gibt es weihnachtliche Musik zu abwechselnd leuchtenden Brückenabschnitten.  Seit dem 1. Dezember fahren zudem 50 festlich geschmückte und beleuchtete Boote in einer Parade zur Brücke, die nach dem Grand Canyon die meist besuchte Attraktion Arizonas ist. Der Unternehmer Robert McCulloch kaufte die englische Brücke 1968 der britischen Hauptstadt ab und transportierte die Einzelteile nach Arizona. Drei Jahre dauerte es, bis die Brücke vollständig wieder aufgebaut war. Weitere Informationen hier.

 

Weitere spannende Beiträge zu Arizona: