So schmeckt Sizilien: Ein Fest für den Cous Cous

Beim Cous Cous Fest erinnert Sizilien an die arabische Einflüsse auf diesen teil Italiens. (Foto ENIT)
Beim Cous Cous Fest erinnert Sizilien an die arabische Einflüsse auf diesen teil Italiens. (Foto ENIT)

Vom 18. bis zum 27. September 2015 findet in San Vito Lo Capo in der Provinz Trapani auf Sizilien wieder das alljährliche Cous Cous-Fest statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht bereits seit 18 Jahren der Cous Cous, eines der weltweit beliebtesten Nahrungsmittel und Symbol der kulturellen Vielfalt Siziliens. Das Festival möchte über den kulinarischen Aspekt hinaus, ein Zeichen für Integration und Frieden setzen.

Angereiste Köche und Touristen erwartet auf Sizilien ein Fest aus unterschiedlichsten Aromen und Farben. Ein Fest für alle Sinne, vor allem für den Gaumen: Kulinarische Wettbewerbe internationaler Köche, Kochkurse, Verkostungen und Konzerte stehen dieses Jahr wieder auf dem Programm.

Cous Cous ist ein fester Bestandteil der sizilianischen Küche und geht auf die arabische Besetzung der Mittelmeerinsel im Mittelalter zurück. Insbesondere in der Provinz Trapani und auf den nahe gelegenen Ägadischen Inseln, die einige der schönsten Strände Italiens besitzen, ist der Cous Cous sehr verbreitet.

Weitere Informationen zum Cous Cous Fest auf Sizilien unter www.couscousfest.it, weitere Informationen über die Ägadischen Inseln unter www.welcometoegadi.it.