Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 14. Februar 2016 Mehr →

Saint Lucia Jazz & Arts Festival verzaubert zum 25. Mal die Karibik musikalisch

Das Saint Lucia Jazz & Arts Festival steigt zum nunmehr 25. Mal.

Das Saint Lucia Jazz & Arts Festival steigt zum nunmehr 25. Mal.

Mit internationalen Musikgrößen und einem vielfältigen Programm wird das Saint Lucia Jazz & Arts Festival in diesem Jahr sein 25stes Jubiläum feiern. Vom 29. April bis 8. Mai 2016 dreht sich alles rund um Jazz, Funk, Calypso, R&B, Soca, Zouk und Soul. Und um die Kunst: So gibt es ein spezielles Arts Village zwischen den beiden Haupt-Shoppingareas im Norden der Insel, in dem Poetry Slams, Dance & Drama, Steel Pan, Modeschauen wie die populäre „Hot Couture“ und andere kulturelle Events, vielfach mit regionalen Künstlern, stattfinden werden.

Pigeon Island und Rodney Bay werden in diesem Jahr wieder die Bühne sein für einige der besten Live-Perfomances von lokalen, karibischen und internationalen Superstars des Jazz, Reggae und Soul: So zählen der Sänger und Songwriter Shaggy, der 10fache Grammy-Gewinner George Benson, die legendäre Soul- und Funk-Band Kool and the Gang, das Soft Rock-Duo Air Supply, Reggae Popsinger Omi, der französische Zouk-Meister Kazzav, Jazz-Saxophonist Donald Harrison Jr. und der zweifach Grammy-Nominierte Joey Alexander zu den diesjährigen Top-Acts.

Jazz, Funk, Calypso, R&B, Soca, Zouk und Soul erklingen zum 25. Geburtstag des Festivals.

Jazz, Funk, Calypso, R&B, Soca, Zouk und Soul erklingen zum 25. Geburtstag des Festivals.

Ebenso werden lokale Stars wie der Jazzgitarrist Ronald ‚Boo‘ Hinkson, R&B-Sänger Irvin ‚Ace‘ Loctar und der Groovy Soca-Künstler Teddyson John das Publikum begeistern und Saint Lucia wieder zum Schauplatz eines der größten Musikfestivals in der Karibik machen.

Mit einem einzigen bekannten Musiker als kleines Unterhaltungsprogramm 1992 gestartet, hat sich das Festival heute als feste Größe im internationalen Musikkalender etabliert, das Tausende von Jazzfans und Musikliebhaber anzieht. Zudem sorgen karibisches Flair und Saint Lucias vielfältige Landschaften für eine einzigartige Kulisse.

Neben der Hauptbühne auf der Halbinsel Pigeon Island im Norden der Insel finden die Musik- und Kulturveranstaltungen überall auf der Insel statt – so zum Beispiel an der Atlantikküste im Fond d’Or Heritage Park in Dennery, im Rudy John Beach Park in Laborie, in Balenbouche im Süden oder am Derek Walcott Square und im Hafen der Hauptstadt Castries. In entspannter Atmosphäre können die Fans hier bis spät in die Nacht den Rhythmen der Musik lauschen und sich an den künstlerischen Darbietungen erfreuen. Weitere Informationen unter www.stluciajazz.org.

Wissenswertes zu Saint Lucia in Kurzform

Saint Lucia gehört zu den Inselschönheiten der Kleinen Antillen.

Saint Lucia gehört zu den Inselschönheiten der Kleinen Antillen.

Saint Lucia liegt in der östlichen Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Sie ist die zweitgrößte der Windward-Inseln und wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt gerne als die „schöne Helena des Westens“ bezeichnet. Zu ihren Naturschönheiten zählen die berühmten „Pitons“, zwei Vulkankegel direkt an der Karibischen See und UNESCO-Weltnaturerbe, tropische Regenwälder, heiße Schwefelquellen, Wasserfälle und einer der weltweit wenigen „Drive-in“ Vulkane. Auf dem quirligen Marktplatz der Inselhauptstadt Castries, in den ruhigen Fischerdörfchen entlang der Küste und beim jährlich stattfinden Jazzfestival lässt sich karibische Kultur live erleben. 


Archiviert unter Amerika, Saint Lucia
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de