Von 21. Februar 2020 Mehr →

Palau: Alii Pass fördert die Nachhaltigkeit

Alii Pass

Der neue Alii Pass ebente auch den Weg zu kulturellen Darbeitungen in Palau.

Die unberührten Gewässer um Palau ziehen seit langem Taucher aus der ganzen Welt an. Um den Tourismus auf dem Archipel zu diversifizieren, hat Palau Visitors Authority den Alii-Pass eingeführt.

Palau Visitors Authority hat zwei kulturelle Aktivitäten mit den Namen „Experience Airai“ und „Dusk at Todai“ eingeführt. Sie sind der erste Teil eines größeren Projektes, dem Alii-Pass. Ziel des Passes ist es, den Tourismus zu diversifizieren und die Besucher mit der palauischen Kultur, der lokalen Gemeinschaft und der Umwelt vertraut zu machen – Kern des Konzepts ist Nachhaltigkeit und ökologischer Tourismus.

Alii Pass

Der Alii Pass ermöglicht auch den Zugang zu einem traditionelle Versammlungshaus.

Das Fremdenverkehrsamt, die Palau Visitors Authority (PVA), ist überzeugt, dass Aktivitäten wie „Experience Airai“ und „Dusk at Todai“ in den heutigen Reiseplänen der Gäste, die Palau besuchen, definitiv fehlen. Die Touren befassen sich mit der Geschichte und der kulturellen Bedeutung wichtiger historischer Stätten und schließen mit einem außergewöhnlichen Buffet im traditionellen Stil ab.

„Experience Airai“ in Ordomel, Airai, führt die Besucher zu drei bedeutenden historischen Sehenswürdigkeiten, beginnend mit dem traditionellen Versammlungshaus des Dorfvorstehers „Bai ra Rengara Irrai“, dem letzten original erhaltenen Versammlungshaus eines Dorfvorstehers auf der Insel. Die Führung dauert eine Stunde und findet jeden Donnerstag statt. Ein traditionelles Mittagsbuffet, zubereitet von den Dorfbewohnern, schließt die Exkursion ab.

Traditionelle Handwerkskunst wird auf Palau bis heute gepflegt. – Fotos Palau Visitors Authority

„Dusk at Todai“ ist eine monatliche Abendveranstaltung in Ngarchelong, die im alten japanischen Leuchtturm stattfindet. Auf einem Hügel gelegen, bietet er den Besuchern einen atemberaubenden Panoramablick auf den Ozean. Überreste des Zweiten Weltkriegs sind über die historische Stätte verteilt und erzählen die Geschichte der Vergangenheit. Die monatliche Veranstaltung gewährt den Besuchern Einblick in viele Facetten von Palau – wie zum Beispiel Essen, Geschichte und Kultur. Sie umfasst ein Abendbuffet mit lokalen Köstlichkeiten, traditionelle Tanzdarbietungen und Weberei- oder Holzschnitzerei-Vorführungen.

Das „Alii-Pass“-Programm bietet nicht nur ausgezeichnete und vielfältige Möglichkeiten für Besucher. Die Einnahmen unterstützen die lokalen Gemeinden finanziell und bieten so einen nachhaltigen Weg, um die Kultur und Traditionen Palaus zu erhalten. Weitere Informationen unter www.pristineparadisepalau.com.

Archiviert unter Palau, Ozeanien