Von 14. Juni 2018 Mehr →

Die Königsstädte der Slowakei und die Zahl 777

Die einstige Königsstadt Levoča in der Slowakei darf sich rühmen, über den höchsten gotischen Altar der Welt zu verfügen.

Die vier früheren Königsstädte Bardejov, Kežmarok, Levoča und Stará Ľubovňa sind außergewöhnliche historische Orte im Nordosten der Slowakei. Eine Region, die sich eine reiche kulturelle und natürliche Identität bewahren konnte.

 

Bardejov blickt nicht ohne Stolz auf das mittlerweile 777-jährige Bestehen.

Bardejov, eingetragen in das Verzeichnis des Weltkulturerbes der UNESCO fesselt durch seinen steinernen Platz, in dessen Mitte das historische Rathaus und im Nordteil die Basilika minor des Heiligen Ägidius stehen. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1241. Im Laufe des Jahres 2018 werden daher die Besucher die Stadt mit der magischen Zahl 777 fast überall in der Stadt in Berührung kommen. Die Stadtverwaltung hat zusammen mit ihren Organisationen anläßlich dieses Jubileums ein reiches Veranstaltungsprogramm vorbereitet.

Mittelalterlicher Charme

Der steinere Platz ist das herzstück von Bardejov. (Foto Foto: www.bardejov.sk)

Die unterhalb der Tatra gelegene Stadt Kežmarok bezaubert wiederum durch die Atmosphäre ihrer Gässchen, der herrlichen hölzernen Artikularkirche und der Stadtburg. In Levoča findet sich der höchste gotische Altar der Welt von Meister Paul und ein schöner Platz mit romantischen restaurierten Bürgerhäusern, der als einer der größten mittelalterlichen Plätze in der Slowakei gilt. Stará Ľubovňa spricht durch die majestätische Steinburg und das typische malerische unterhalb der Tatra gelegene Dorf an, das als Freilichtmuseum zugänglich ist.

Eine prächtige Landmarke ist die Stadtburg in Kežmarok.

Eine einzigartige Attraktion in Stará Ľubovňa stellt das mittelalterliche Militärlager, ein Abbild des Militärlebens im 16. Jahrhundert, dar. Es ist ein idealer Ort für jeden, der das Mittelalter authentisch erfahren möchte.

Einfach mal flossfahren

Ein herrlicher Spaß ist eine Floßfahrt auf der Dunajec .

Der Fluß Dunajec ist eine der größten Attraktionen der Nordslowakei. Eine Fahrt auf einem Floss vor der herrlichen Naturkulisse des Nationalparks Pieniny von Červený Kláštor aus nach Lesnica bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Die Flossfahrt endet unweit der Hütte Pieniny, wo goralische Musik spielt und man viele typische Spezialitäten der Goralen kosten kann.

Archiviert unter Europa, Slowakei