Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 29. Juli 2019 Mehr →

Der Chokka Trail – immer der Küste entlang

Chokka Trail

Über 62 Kilometer führt der Chokka Trail durch ein malerisches Stück Eastern Cape. – Foto Chokka Trail

Drei malerische Fischerdörfer, eine zerklüftete Küste, Sanddünen soweit das Auge reicht, ein Gezeitenfluss, geschützte Fynbos-Vegetation, Feuchtgebiete und ein Besuch in Südafrikas einzigem privaten Arbeitshafen – dies sind nur einige der Zutaten, aus denen der Chokka Trail besteht. Die insgesamt gerade einmal 62 Kilometer lange Wanderung zwischen der Oyster Bay, der St Francis Bay und dem Cape St. Francis in der südafrikanischen Provinz Eastern Cape ist auf vier Tagesetappen verteilt. Wobei die einzelnen Abschnitte gerade einmal zwischen 13 bis 18 Kilometer lang sind – Distanzen, die auch wenig geübte Wanderer mühelos zurücklegen können. Atemberaubend ist unterwegs das Landschaftskino mit seiner in weiten Teilen unberührten Natur. Ein herrliches Stück Südafrika, dass sich in seiner ganzen Pracht nur auf Schusters Rappen entfaltet.

Die viertägige Wanderung eignet sich für alle Fitnesslevel und kann im eigenen Tempo gelaufen werden. Übernachtet wird in ausgewählten Gästehäusern auf dem Weg. Ein eigens eingerichteter  Gepäckservice fährt das Gepäck von Unterkunft zu Unterkunft, so dass die Wanderer nur ihren Tagesproviant tragen. Die Preise betragen pro Person umgerechnet rund 320 Euro und beinhalten neben den Unterkünften, dem Gepäckservice, einer Kanal-Bootsfahrt auch die Lunch-Pakete, Abendessen und einen Besuch in einem Seevogel-Rettungszentrum. Mehr Informationen unter www.chokkatrail.co.za.

Archiviert unter Afrika, Südafrika