Von 29. Juli 2019 Mehr →

Israel: Sternschnuppen-Nächte im Negev erleben

Negev

Ein besonderes Erlebnis in der Negev ist der Blick auf den gigantisch großen Ramon Crater. Foto Dafna Tal/Israel Ministry of Tourism

Der Sommer ist sprichwörtliche Hoch-Zeit für Sternengucker, wenn der Sternschnuppenschwarm der Perseiden den nächtlichen Himmel erstrahlen lässt. In der Nacht des 12. August erreicht der kosmische „Sternenregen“ seine größte Dichte, am besten zu sehen fernab lichtüberfluteter Städte. So ist es ein besonderes berührendes Naturschauspiel des Universums, wenn der Perseidenschauer den tintenschwarzen Nachthimmel über der Wüste Negev in Israel erhellt.

Hotspot Ramon-Krater

Ein besonderer Blickfang am Rande des Kraters ist eine Sonnenuhr. – Foto Makhtesh Ramon

Der perfekte Ort zum „Sternschnuppern“ ist der Ramon-Krater nahe der Stadt Mitzpe Ramon, den die International Dark-Sky Association (IDA) vor zwei Jahren zum „International Dark Sky Park“ ernannt hat. Das ganze Jahr über sind von hier aus die Milchstraße und die nördlichen Sternenbilder zu sehen. Die Perseiden im August bilden für viele Astronomie-Fans und Sternengucker den Höhepunkt. Jeeptouren führen durch die dunkle Wüste, um Gäste zu den besten Plätzen zum Sternegucken zu bringen. Dabei können Interessierte die strahlenden Meteoriten mit portablen Teleskopen besonders gut beobachten. Auch die Mondkrater, ferne Planeten und Sternennebel entdeckt man am Wüstenhimmel. Interessierte finden hier einen Überblick über die verschiedenen Touren.

Die Wüste als Erlebnisort

In der Negev sind tierische Begenungen an der Tagesordnung. – Foto Dafna Tal/IMOT

Der Ramon-Krater ist mit einer Breite von sieben Kilometern und einer Länge von 40 Kilometern der größte Krater im Negev und der größte Erosionskrater der Welt. Die 250 Millionen alten Felswände sind ein bedeutendes Naturphänomen und das gesamte Areal des Kraters dient Outdoor-Begeisterten heute als riesiges Paradies für Aktivitäten, Abenteuer und Erholung. Neben den nächtlichen Astronomie-Touren gibt es Helikopterflüge, geführte Wanderungen und Yogaworkshops, die Besuchern die archaische Landschaft auf unterschiedliche Arten näherbringen. Weitere Informationen unter new.goisrael.com/area/negev; allgemeine Informationen zu Israel unter info.goisrael.com/de.

Archiviert unter Asien, Israel