Von 28. Februar 2016 Mehr →

Norwegen – Faszination zwischen Fjell und Fjord

Norwegens Fjordlandschaften wie hier am Weltnaturerbe Geiranger üben eine magisches Anziehungskraft aus.

Norwegens Fjordlandschaften wie hier am Weltnaturerbe Geiranger üben eine magisches Anziehungskraft aus.

Nicht von ungefähr zählt Norwegen zu den faszinierendsten Sehnsuchtszielen im Norden Europas. Ein Land, das doppelt so lang wie Deutschland ist, aber kaum mehr Bewohner als Berlin zählt. Schnell wird klar, was das skandinavische Land zu bieten hat: landschaftliche Vielfalt gepaart mit einer famosen Flora und Fauna.

Zwischen Fjell und Fjord gibt es viel zu entdecken, auch wenn sich die stark verbreiteten Elche in der Regel nur selten sehen lassen. Denn der König der Wälder gilt als äußerst scheu. Aber wer weiß, mit etwas Glück lässt sich der Riese schon mal in den Morgenstunden oder der Abenddämmerung am Rande der riesigen Wälder blicken.

Angesichts der Größe des Landes, fällt es nicht leicht, sich zu entscheiden, wohin die Reise in Norwegen denn gehen soll. Im Süden umspülen die Wellen die beeindruckenden Felsformationen der Schärenküste. Dazwischen finden sich immer wieder einladende Strände.

An der Westküste buhlen die herrlichen Fjorde scheinbar in einer Art Wettstreit um die Gunst der Naturliebhaber. Die Meeresarme reichen zum Teil bis tief ins Landesinnere, sind nicht selten von hoch aufragenden Felsen umrahmt, mal eng wie ein Nadelöhr, mal lang wie ein kleines Meer. Hier lassen sich – wie am UNESCO-Weltnaturerbe Geirangerfjord oder am mächtigen Sognefjord beeindruckende An- und Aussichten genießen und Wandertouren mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden unternehmen.

Nicht zu vergessen sind neben den wunderbaren Fjorden auch die Fjells, die Bergregionen des Landes. Hier finden sich rauschende Wasserfälle, bis in den Sommer hinein schneebedeckte Gipfel und glitzernde Gletscher. Auch die norwegischen Hochebenen scheinen fast den Himmel zu berühren. Auf den Fjells tummeln sich wilde Rentiere und Moschusochsen. Aber es geht auch hoch hinaus wie etwa im Jotunheimen Nationalpark, wo die Gipfel auf gut 2.000 Meter liegen.

DFDS bietet eine bequeme Fährverbindung zwischen Kopenhagen und Oslo an.

DFDS bietet eine bequeme Fährverbindung zwischen Kopenhagen und Oslo an.

Jenseits des Polarkreises sorgt die Mitternachtssonne im wahrsten Sinne des Wortes für helle Freude und lässt die Landschaften in mildem Glanz erstrahlen. Je weiter die Reise nach Norden führt, je länger lässt sich das Naturphänomen der nicht untergehenden Sonne genießen. Am Nordkap lacht die Mitternachtssonne von Mitte Mai bis Ende Juli quasi unaufhörlich vom Himmel.

Doch auch Norwegens Städte und Städtchen sind unbedingt einen Besuch wert. Etwa Risør, die „weiße Perle am Skagerrak“ oder die Inselwelt von Lyngør, die nicht von ungefähr als ein Stück Bilderbuch-Norwegen gilt. In Bergen vermischt sich das Erbe der Hansezeit mit einer erfrischend jungen Kulturszene, Stavanger tanzt zwischen Tradition und Moderne und Ålesund begeistert allein mit seiner einzigartigen Jugendstilarchitektur.

Auch im hohen Norden warten interessante Entdeckungen. Etwa spannende Wikingersagas, der prachtvolle Nidarosdom und das Museum für Popkultur in der ehemaligen Königsstadt Trondheim oder die Eismeer-Kathedrale und Spuren der großen Polarforscher in Tromsø.

Schon die Einfahrt in den malerischen Osloford gehört zu den ersten Höhepunkten einer Norwegen-Reise. (Fotos DFDS)

Schon die Einfahrt in den malerischen Osloford gehört zu den ersten Höhepunkten einer Norwegen-Reise. (Fotos DFDS)

Ein absolutes Muss ist ein Stopp in Oslo. Die Hauptstadt schmiegt sich zwischen den malerischen Oslofjord und dicht bewaldete Berge. Zwischen der neuen Oper am Hafen, dem wuchtigen Rathaus, der alten Festung „Akershus festning“, dem königlichen Schloss und der Skisprungschanze am Holmenkollen sind nahezu alle Sehenswürdigkeiten bequem fußläufig zu erreichen.

So entspannt wie das Leben in Norwegen, so angenehm ist auch die Anreise mit DFDS. Auf der Fahrt an Bord der beiden modernen Fährschiffe Pearl Seaways und Crown Seaways von Kopenhagen nach Oslo genießen die Gäste komfortables Ambiente, kulinarische Genüsse und erstklassiges Entertainment.

Die Überfahrt von Kopenhagen nach Oslo für zwei Personen inklusive Pkw und Standardkabine gibt es schon ab 169 Euro. Darüber hinaus bietet DFDS attraktive Rundreisen an: Auf der elftägigen Pkw-Rundreise „Im Land der Fjorde“ erleben Reisende Höhepunkte wie Oslo und Lillehammer, den Geirangerfjord und den spektakulären Bergpass Trollstigen – schon ab 749 Euro pro Person inklusive Fähre und Hotels.

Unbenannt-1

Archiviert unter Topthema, Europa, Norwegen