Wunderbare Wohnmobil-Stellplätze in ganz Deutschland

Die Freiheit auf vier Rädern kann erleben, wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist. Dabei muss man gar nicht weit reisen, um besondere Urlaubsorte zu erleben. Gerade in Deutschland bietet sich eine ausgedehnte Entdeckungsreise im eigenen „Schneckenhaus“ an. Der frisch im Bruckmann Verlag vorgelegte band Die besten Wohnmobilstellplätze in Deutschland gibt dabei Ratschläge und Ideen gleichermaßen.

Autor Torsten Berning weiß dabei, wovon er schreibt, schließlich ist er ein wahrer Wohnmobilfan und -experte. Statt parzellierter Stellplätze stellt er auf über 160 Seiten Stellplätze auf offenem Wiesengelände direkt am Donauufer vor oder solche mit Nordseeblick am Deich. Auch, wer idyllisch stehen möchte und auf die Nähe zur City nicht verzichten mag, wird in diesem Wohnmobil-Guide fündig.

Maritimen Flair erlebt zum Beispiel, wer ganz im Norden an der Kieler Förde einen Stellplatz aufsucht. Aber auch an der Mosel kann man Seefahrtsromantik erleben: Auf dem Stellplatz, der direkt am Jachthafen liegt. Von hieraus bieten sich sozusagen aus dem Küchenfenster tolle Panoramen über die Moselbucht. Ganz im Süden der Republik campiert man hingegen unter grandiosen Bergpanoramen, zum Beispiel im Camping Resort Zugspitze.

Ausführliche Infos zur Ausstattung, Preise und Lage der Stellplätze, eine Übersichtskarte sowie ein aufschlussreicher Anhang mit Reiseinformationen von A bis Z runden dieses Buch ab.

Erhältlich ist Reiseführer Wohnmobil: Wohnmobilisten im Glück. Deutschlands schönste Stellplätze. Glamping, Natur und Abenteuer (ISBN 978-3734308956) von Torsten Berning für 20 Euro im Buchhandel oder direkt beim Bruckmann Verlag.

Mortimer

Seit 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.