Von 9. November 2017 Mehr →

Nicht nur Wasserfälle aus Eis locken nach Illinois

Illionois

Traumhafte Bedingungen finden Schlittschuhläufer auf dem Skating Ribbon im Maggie Daley Park in Chicago.

Zugegeben, nur die wenigsten verbinden Illinois mit winterlichen Vergnügungen. Doch der US-Bundesstaat im mittleren Westen der Vereinigten Staaten ist durchaus auch in der kalten Jahreszeit eine Reise wert. Der Starved Rock State Park westlich von Chicago ist beispielsweise gerade im Winter ein Paradies für Naturfreunde: gefrorene Wasserfälle, raue Canyons und die Steilküste sowie zahlreiche Wanderwege laden zur Erkundung des Parks ein und belohnen mit wunderschönen Ausblicken. Vor allem im Dezember und Januar stehen die Chancen besonders gut, Weißkopfseeadler am Illinois River zu beobachten. Tipp: Das offizielle Eagle Watch Weekend findet hier am 28. und 29. Januar 2018 statt.

In Illionois lassen sich Weißkopfseeadler aus nächster Nähe beobachten.

Insbesondere in der Nähe der malerischen Stadt Galena finden Wintersportler beste Bedingungen für Langlauf, Abfahrten, Snowboarding und herrliche Wanderungen durch die verschneite Natur vor. Nicht umsonst gilt die Gegend als eines der besten Skigebiete im Mittleren Westen der USA.

Auch Skifahrer kommen in Illinois durchaus auf ihre Kosten. .

Darüber hinaus eignet sich die Region um Galena ideal zum Schneeschuhwandern. Dabei lassen sich herrliche Naturschutzgebiete, Spuren alter Indianerkulturen und gemütliche Weingüter entdecken. Für Fans von Whisky, Korn und Wodka empfiehlt sich ein Besuch der Blaum Bros. Distilling Company, die sich mittlerweile zu einer beliebten Touristenattraktion entwickelt hat, so dass auch Touren und Verkostungen angeboten werden.

Whiskyfreunde können ein Blick in die Herstellung des „Wassers des Lebens“ werfen.

Das Städtchen Oregon eignet sich hervorragend als Ausflugsziel für Outdoor-Unternehmungen. Auf der White Pines Ranch kann man verschneite Schneelandschaften vom Rücken der Pferde oder vom Schlitten aus bewundern und die Gegend auf Langlaufskiern oder beim Wandern erkunden.

Mitunter legt der Millennium Park in Chicago ein bezauberndes winterliches Gesicht an den Tag.

Lohnend ist auch ein Abstecher in DIE winterliche Metropole am Lake Michigan – Chicago lädt ein zum Eislaufen mitten in der Stadt, beispielsweise auf dem Skating Ribbon im Maggie Daley Park. Zur Weihnachtszeit sollte unbedingt ein Besuch auf dem Christkindlmarket auf dem Programm stehen: Chicago verfügt über eine der größten deutschen Gemeinden in Amerika, weshalb auch deutsche Weihnachtsbräuche mit großer Begeisterung ausgelebt werden: Der große Christkindlmarket vom 17. November bis zum 24. Dezember 2017 ist hier mittlerweile zu einer festen Institution geworden.

Chicagoer Weihnachtsmarkt bringt deutsche Tradition in die USA. (Fotos Illinois Office of Tourism)

Manch ein Besucher mag sich dabei stark an Deutschland erinnert fühlen: Der traditionelle Chicagoer Weihnachtsmarkt bringt deutsche Tradition in die USA. Denn ganz nach seinem Vorbild, dem Nürnberger Christkindlesmarkt, finden Besucher an den Buden auf dem Daley Plaza am Chicago Loop eine Vielzahl an Holzschnitzereien, Christbaumschmuck, Glasbläserkunst und Honigkerzen sowie Lebkuchen, Rostbratwürste, Bratäpfel und viele weitere typische Weihnachtsmarkt-Spezialitäten – natürlich darf auch der Glühwein nicht fehlen. Weitere Informationen unter www.enjoyillinois.de.

Archiviert unter Amerika, Illinois, USA