Kleine Weltreise voller Höhepunkte quer durch Deutschland

WeltreiseWenn wir aktuell schon keine Weltreise antreten können, kommt die Welt zumindest in Teilen zu uns. Franziska Consolati zeigt, wie das geht. Denn die Autorin hat Deutschland einmal genauer unter die Lupe genommen und mehr als 60 lohnenswerte Ausflugsziele zusammengetragen, die den Hauch der großen weiten Welt auch in heimischen Gefilden erlebbar machen.

So verrät Consolati in ihrem brandneuen Reiseführer In Deutschland um die Welt, wo im aktuellen Frühjahr spektakuläre Kirschblüten wie im fernen Japan erlebt werden können und dass in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf ein japanische Viertel zu finden ist. Little Tokyo geht dabei nicht nur durch den Magen, sondern vermittelt auch einen Einblick in die Kultur, Sitten und Gebräuche im Land der aufgehenden Sonne. Wer einmal stilecht in einer Jurte übernachten möchte, muss dafür nicht eigens bis in die Mongolei reisen, sondern kann dies auch im Alten Land vor den Toren von Hamburg, in der Sächsischen Schweiz oder der Uckermark erleben.

Ein Hauch von Asien kommt fraglos auch beim Besuch des Affenbergs in Salem auf, während am Hindu-Tempel im westfälischen Hamm einmal jährlich ein indisches Tempelfest begangen wird. Auch sonst sind ganzjährig im Schatten des Datteln-Hamm-Kanals spannende Einblicke in den hinduistischen Glauben und die beeindruckende Gestaltung des Gebäudekomplexes mit seinen zahllosen Schreinen möglich. Derweil liegt unweit von Regensburg ein nepalesischer Tempel, wie er für gewöhnlich im Himalaya zu finden ist.

Dass sich vielerorts in Deutschland zum Herbst hin ein Indian Summer wie in den Neuengland-Staaten oder Kanada erleben lässt, ist sicher kein offenes Geheimnis mehr. Unterdessen vermitteln die Gesteinsformationen am Altschlossfelsen im Pfälzer Wald Stimmung wie in den berühmten Canyons in Arizona. Landschaften wie in Mittelerde, dem fiktiven Ort aus dem Kino-Hit der Herr der Ringe, der in Neuseeland abgedreht wurde, tauchen im Allgäu auf, während sich in Bayern wie im fernen Australien mit Wanderschuhen und Badehose von Wasserloch zu Wasserloch pilgern lässt.

In Zwillbrock in Nordrhein-Westfalen lassen sich wie in den südamerikanischen Anden Flamingos beobachten, während eine Paddeltour durch den Spreewald an eine Exkursion durch den Regenwald am Amazonas erinnert. In Bamberg lässt sich wie in Vendig mit der Gondel umherschippern, Walhalla erinnert an einen Tempel aus dem antiken Griechenland und in der Eifel werden Vulkanlandschaften in Form von Geysiren und Maren erlebbar. Und das Schönste: die meisten Ziele der deutschlandweiten Weltreise lassen sich erleben, ohne ein Flugzeug oder Schiff betreten zu müssen.

Erhältlich ist das 222-seitige, großformatige Reiseführer In Deutschland um die Welt (ISBN 978-3-95889-387-0) von Franziska Consolati für 24,95 Euro im Buchhandel oder direkt beim Conbook Verlag www.conbook-verlag.de

Karsten-Thilo Raab

Karsten-Thilo Raab

berichtet seit mehr als drei Jahrzehnten für eine Vielzahl von Zeitungen und Magazinen über Reiseziele weltweit. Zudem hat er sich einen Namen als Autor von mehr als 120 Reise-, Wander- und Radführern sowie Bildbänden gemacht.