Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 6. März 2013 Mehr →

Kapverden führen Steuern für Touristen ein

Ab Mai 2013 müssen besuchen der Kapverden eine Steuer entrichten. (Foto: S. Krekeler)

Ab Mai 2013 müssen besuchen der Kapverden eine Steuer entrichten. (Foto: S. Krekeler)

Der rund 460 Kilometer vor der Küste Westafrikas gelegene Inselstaat Kapverden führt zum 1. Mai 2013 eine Steuer für Touristen ein. Besucher des 510.000 Einwohner zählenden Archipels im Zentralatlantik müssen dann pro Person und pro Nacht zwei Euro entrichten, wobei die Abgabe für maximal zehn Übernachtungen erhoben wird. Kinder unter 16 Jahren sind von der Steuer ausgenommen. Erhoben wird der Betrag von den Hotels und Übernachtungsbetrieben des knapp 4.000 Quadratkilometer großen Inselreichs.

Wissenswertes zu den Kapverden

Die Kapverden liegen 570 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt im Atlantik. Die Inselgruppe besteht aus 15 Inseln und weiteren kleinen Eilanden, von denen neun bewohnt sind. Das Land ist knapp 4.000 Quadratkilometer groß und zählt knapp 500.000 Einwohner. Hauptstadt der parlamentarischen Demokratie ist Praia, wo rund ein Viertel der Gesamtbevölkerung lebt. Die Vegetation ist aufgrund der Trockenheit halbwüstenähnlich.  Die höchste Erhebung ist der Vulkankegel des Pico do Fogo mit 2829 Metern über dem Meeresspiegel. Weitere Informationen hier.

Archiviert unter Afrika, Kapverden
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de