Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 11. Juni 2014 Mehr →

Jordaniens spektakuläre Römerstadt Jerash wird zur großen Kulturbühne

Die römische Ausgrabungsstätte in Jerash bildet die atemberaubende Kulisse für ein grandioses Kulturfestival. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Die römische Ausgrabungsstätte in Jerash bildet die atemberaubende Kulisse für ein grandioses Kulturfestival. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Vom 19. Juni bis 3. Juli 2014 erweckt Jordaniens beliebte Sehenswürdigkeit Jerash, etwa 40 Kilometer nördlich der Hauptstadt Amman gelegen, mit dem Jerash Festival of Culture & Arts zu neuem Leben. Im Rahmen der zweiwöchigen Kulturveranstaltung genießen Besucher vor der beeindruckenden Szenerie der antiken Ruinen Kunstausstellungen, Theaterstücke, Gedichtvorträge, Volkstänze, Opern, Konzerte und vieles mehr.

Nicht nur Jordanierinnen zeigen sich angesichts des zweiwöchigen Kulturprogramms begeistert. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Nicht nur Jordanierinnen zeigen sich angesichts des zweiwöchigen Kulturprogramms begeistert. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Die außergewöhnlichen Schauplätze – die von Säulen gesäumten Straßen, Marktplätze und Theater von Jerash – machen das Event zu einem einmaligen Erlebnis unter dem milden Sommerhimmel Jordaniens. Während die Aufführungen hauptsächlich in den Arenen der griechisch-römischen Stadt stattfinden, kommen Souvenirliebhaber beim Schlendern durch die antiken Straßen und Monumente auf ihre Kosten: Geschickte Handwerker bieten ihre traditionellen Waren zum Kauf an – von beduinischen Teppiche und Schmuck bis hin zu Glas-, Metall- und Keramikarbeiten – und zeigen, wie ihre kleinen Kunstwerke entstehen. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

In den Abendstunden wirkt die Ausgabungsstätte von Jerash fast noch faszinierender.

In den Abendstunden wirkt die Ausgabungsstätte von Jerash fast noch faszinierender.

Die Siedlungsgeschichte von Jerash reicht 6.500 Jahre zurück. Jahrtausende lang lag die Stadt unter dem Wüstensand Jordaniens begraben und so befindet sie sich heute noch in einem besonders guten Zustand. Das Festival findet seit 1981 jedes Jahr in den traditionell ruhigen Sommermonaten statt. Entsprechend werden Hotelzimmer und touristische Dienstleistungen zu besonders attraktiven Preisen angeboten. Weitere Informationen zum Festival finden sich unter www.jerashfestival.jo.

Weitere Neuigkeiten aus Jordanien unter www.visitjordan.com. Allgemeine Informationen über Jordanien sind beim Jordan Tourism Board, c/o Lieb Management & Beteiligungs GmbH, Telefon 089-689063825,  germanyjtb@visitjordan.com kostenlos erhältlich.

Tipp: Die schönsten Impressionen aus der Region hat Autor Karsten-Thilo Raab unter dem Titel „Faszinierendes Jordanien“ in einem Wandkalender zusammengestellt. Erhältlich ist dieser in den Formaten A2 bis A5 je nach Größe für 18,90 bis 49,90 Euro im Buchhandel sowie unter anderem bei Amazon oder im Kalendershop des Mortimer Reisemagazins.

Archiviert unter Asien, Jordanien
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de