Von 11. November 2019 Mehr →

Atlas Obscura – die abenteuerlichsten Ort weltweit

Atlas Obscura

Als ein besonderes Entdeckerbuch hält der Atlas Obscura von Dylan Thuras und Rosemary Mosco in der Kids Edition was der Titel verspricht: Auf 112 Seiten nimmt das großformatige, von Joy Amg illustrierte Buch die jungen Leser mit zu ungewöhnlichen Orten rund um den Erdball und zu vielen überraschenden wie wenig bekannten Wundern der Welt. Und was es in dem Atlas Obscura alles zu entdecken gibt: der Bogen spannt sich von einem Raumschiff-Friedhof in Neuseeland, einem Fahrradbaum in den USA und Schraubenziegn in Turkmenistan über eine 10.000 Jahre alte Uhr , einen Skelett-See in Indien und den Schokoladenhügeln auf den Philippinen bis hin zu Phänomenen wie dem Fischregen in Honduras, einer Dino-Disco auf der Isle of Skye und den verrückten Flaschenhäusern in Kanada.

Die „Atlas Obscura Kids Edition“ nimmt Kinder aber auch mit zu den himmelhohen Baumhäusern der Korowai in Indonesien, auf Tauchstation zum ersten Unterwasser-Museum Europas oder zu Seilrutschen über 200 Meter tiefe Schluchten in den Anden.Nicht fehlen dürfen da auch eine Stippvisite am kältesten sowie am heißesten Ort der Welt.

Eines ist den 100 Orten auf allen fünf Kontinenten gemeinsam: Sie alle bieten Kurioses, teilweise Amüsantes und vor allem unbedingt Bewahrenswertes. Und so ist der Atlas nicht nur ein Entdeckerbuch, sondern auch eine ganz besondere Schatzkiste, in die sich der Blick immer wieder neu lohnt.

Der Atlas Obscura ist dabei nicht zwingend ein Buch, das von vorne nach hinten gelesen werden will oder muss. Vielmehr garantiert auch die zufällig Wahl einer Seite immer wieder Bemerkenswertes und Faszinierendes – und dies, obwohl das Buch sich eigentlich an jüngeren Leser wendet, sicher nicht nur für Kinder.

Erhältlich ist der 112 Seiten starke Atlas Obscura (ISBN 978-3-7432-0540-6) von Dylan Thuras und Rosemary Mosco in der Kids Edition für 19,95 Euro im Buchhandel oder direkt beim Loewe Verlag.

Archiviert unter Kindlich, Buch & Co