Anbandeln im Urlaub – keine Seltenheit

Dauerhafte Annäherungen zwischen Urlaubern und Einheimischen bilden eher die Aussnahme. (Foto Jerzy Sawluk)
Dauerhafte Annäherungen zwischen Urlaubern und Einheimischen bilden eher die Ausnahme. (Foto Jerzy Sawluk)

Die Sommerzeit – Sonne, Meer, Bikinis und viel Lebensfreude. Es ist deshalb auch nicht verwunderlich, dass der Sommer und dder Urlaub generell als die Jahreszeit gelten in der leicht neue Bekanntschaften gemacht werden, auch wenn diese meist nicht von Dauer sind.

Sommerzeit perfekt für einen Urlaubsflirt

Das Flirtfieber steigt mit der Temperatur – und falls das heißt eine Affäre mit einem heißen Urlaubsflirt zu starten und eventuell die Treue für eine befristete Zeit zu vergessen, dann sind die Zahlen überraschenderweise recht hoch. Das deutschsprachige Seitensprungportal First Affair hat eine Umfrage, die die vergangenen Urlaubsflirts der Befragten betrifft, durchgeführt und ist dabei auf 44 Prozent gekommen. Mit anderen Worten: fast die Hälfte der 6.400 Befragten hat also schon einen Seitensprung während des Urlaubs hinter sich. Was die Gründe betrifft, so haben Frauen und Männer verschiedene Ideen und Motivationen (z.B. es wäre nicht das erste Mal) die zu einem Flirt führen. Bei Frauen steht der ferne Alltag und der Wunsch nach magischen Momenten im Vordergrund. Bei Männern aber scheint es eher praktische Gründe zu haben, denn in einem Urlaubsort kann die Freundin oder Frau zu Hause nur schwer etwas davon mitbekommen. Schlechtes Gewissen? Fehlanzeige. Eine Umfrage der Zeitschrift Glamour zeigt, dass vor allem Frauen einen Seitensprung im Urlaub als weniger dramatisch empfinden als wenn dieser zu Hause passiert.

Wo kann ich am besten flirten?

Der Webseite FirstAffair nach zu urteilen ist Spanien das beste Land um Bekanntschaften zu schließen. An zweiter Stelle folgt die Karibik. Aufgeschlüsselt nach Geschlechtern kommen noch zwei andere Länder zum Vorschein: für Männer hat Thailand einen besonderen Reiz, während Frauen die türkischen Küsten bevorzugen. Insgesamt sind also Strand und nackte Haut die Elemente, die die Deutschen zu einem Techtelmechtel hinreißen. Und mit wem kommt es dann normalerweise zu einem Flirt? Überraschenderweise suchen die meisten Deutschen einen Flirtpartner der auch im Urlaub ist – also nicht der übliche Barkeeper oder die hübsche Animateurin. Nur 11 Prozent der Befragten bevorzugen einen einheimischen Urlaubsflirt. Und was die Liebe im Urlaub betrifft, so haben die meisten Affären keine Zukunft, denn nur 2 Prozent der Befragten haben aus der Bekanntschaft aus den Ferien eine feste Beziehung machen können.

Weitere spannende Beiträge über Verhalten auf Reisen:

Karsten-Thilo Raab

Karsten-Thilo Raab

berichtet seit mehr als drei Jahrzehnten für eine Vielzahl von Zeitungen und Magazinen über Reiseziele weltweit. Zudem hat er sich einen Namen als Autor von mehr als 120 Reise-, Wander- und Radführern sowie Bildbänden gemacht.