Alle Vögel sind schon da: Gerade im Herbst ist Saskatchewan ein Paradies für Vogelkundler

Entlang des Saskatchewan Birding Trail finden sich zahllose Plätze, von denen aus sich die riesigen Vogelschwärme beobachten lassen. (Foto Karsten-Thilo Raab)
Entlang des Saskatchewan Birding Trail finden sich zahllose Plätze, von denen aus sich die riesigen Vogelschwärme beobachten lassen. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Mehr als 350 Vogelarten leben in Saskatchewan – manche dauerhaft, andere nur vorübergehend. Ornithologen kommen in in diesem Teil Kanadas folglich das ganze Jahr über auf ihre Kosten. Aber im Herbst springt der Vogel-Funke auch auf so manchen Normalsterblichen über! Abertausende von Wasservögeln machen auf ihrer Reise in Richtung Süden Station in der Prärieprovinz. Scheinbar endlose Schwärme von Kanada- und Schneegänsen zaubern stets wechselnde Flugformationen in den herbstlichen Präriehimmel und erfüllen die Luft mit ihrem herrlichen Geschnatter.

Ab Mitte September ist die beste Zeit, die riesigen Schwärme auf ihrem Winterzug zu beobachten. Bei guter Planung und mit etwas Glück kann man in Saskatchewan auch gefährdete Arten wie den Flussregenpfeifer, das Beifußhuhn, die Prärieeule oder sogar den Schreikranich beobachten.

Tausende von Schneegänsen bevölkern oft zeitgleich die Ufer des Big Quill Lakes. (Foto Karsten-Thilo Raab)
Tausende von Schneegänsen bevölkern oft zeitgleich die Ufer des Big Quill Lakes. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Quer durch die Provinz zieht sich der Saskatchewan Birding Trail. Entlang dieser Route findet man zahlreiche Vogelbeobachtungsstätten, an denen sich die verschiedensten Vogelarten sammeln. Das bekannteste Gebiet für Wasser- und Watvögel befindet sich in der Region der Quill Lakes. Es zählt zu den Feuchtgebieten der Internationalen Ramsar Konvention sowie zum Western Hemisphere Shorebird Reserve Network (WHSRN).

Der Big Quill Lake ist Kanadas größter Salzsee und liegt rund 200 Kilometer östlich von Saskatoon direkt am Yellowhead  Highway No. 16 nahe der Stadt Wynyard. Über ein Million Vögel halten sich pro Jahr in der Region auf. 250.000 Gänse, 40.000 Kanadakraniche und bis zu 150.000 andere Watvögel nutzen die Region, um ihre Jungen aufzuziehen.

Vor allem die unzähligen Schneegänse die an den Seen Kanadas Station machen, rücken in den Fokus. (Foto Karsten-Thilo Raab)
Vor allem die unzähligen Schneegänse die an den Seen Kanadas Station machen, rücken in den Fokus. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Besucher finden im Feuchtgebiet der Quill Lakes fünf einzigartige Lehrpfade, Holzstege, eine Wasserstelle für Kanus, zwei Beobachtungstürme und mehrere -plattformen, die maximalen Erfolg bei der Vogelsichtung versprechen. Fernglas nicht vergessen!

Rund 45 Minuten westlich von Moose Jaw liegt das Städtchen Chaplin direkt am Trans Canada Highway No. 1. Der nahegelegene Chaplin Lake bildet zusammen mit den benachbarten Seen Old Wives, Frederick und Reed Lake ein Areal, das ebenfalls zum WHSRN zählt. Über 100.000 Watvögel aus 30 teils bedrohten Gattungen sind hier zu beobachten. Einige von ihnen sind an dieser Stelle dauerhaft zu Hause, andere machen nur einen kleinen Zwischenstopp, um sich auf ihrem Flug Richtung Süden auszuruhen und neue Energie zu tanken.

Nicht nur für Ornithologen sind die riesigen Vogelschwärme überaus faszinierend. (Foto Karsten-Thilo Raab)
Nicht nur für Ornithologen sind die riesigen Vogelschwärme überaus faszinierend. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Etwas weiter westlich befindet sich das Städtchen Cabri. Ganz in der Nähe versammeln sich Ende September beziehungsweise Anfang Oktober über Tausende von Gänsen und Enten in der Galloway und Miry Bay des South Saskatchewan River. Aber auch andere Vogelarten sind hier zu beobachten. Vogelkundler haben an einem einzigen Tag von 80 Weißkopfseeadlern berichtet!

Nur rund. eine Autostunde von Regina entfernt befindet sich das Last Mountain Lake Bird Sanctuary. Bereits im Jahr 1887 wurde es von der kanadischen Regierung zum Vogelschutzgebiet deklariert und ist damit das älteste seiner Art in Nordamerika. Der Last Mountain Lake bietet Lebensraum für neun der 36 bedrohten Vogelarten
Kanadas, darunter den Wanderfalken, den Louisianawürger und die Raubseeschwalbe. Weitere Infos über den Saskatchewan Birding Trail unter www.naturesask.ca; allgemeine Informationen über Saskatchewan unter www.tourismsaskatchewan.com.