Aarhus 2017 präsentiert Programm des Kulturhauptstadtjahres

Ein absoluter Hingucker: Das Regenbogen-Panorama des ARoS Aarhus Kunstmuseums. (Foto Claes Bech-Poulsen)
Ein absoluter Hingucker: Das Regenbogen-Panorama des ARoS Aarhus Kunstmuseums. (Foto Claes Bech-Poulsen)

Der Vorhang ist gefallen: das dänische Aarhus, Europas Kulturhauptstadt 2017, hat das offizielle Programm für das kommende Jahr vorgestellt. Der Katalog zum Kulturhauptstadtjahr mit dem Motto „Let´s Rethink“ – umdenken, neu durchdenken – umfasst rund 500 Seiten mit Events, Aufführungen, Ausstellungen, Festivals, Performances und Debatten in Dänemarks zweitgrößter Stadt und den 18 umgebenden Gemeinden der Region Mitteljütland.

Zu den architektonischen Blickfängen der kommenden europäischen Kulturhauptstadt : das so genannte Isbergget. (Foto Kim Wyon)
Zu den architektonischen Blickfängen der kommenden europäischen Kulturhauptstadt : das so genannte Isbergget. (Foto Kim Wyon)

Die Bandbreite reicht dabei von Beiträgen internationaler Stars wie den Künstlern Julian Rosefeldt und Olafur Eliasson, Autor Jonathan Safran Foer, Dirigent und Pianist Daniel Barenboim, Theaterdirektor Robert Wilson, den Choreografen Lucinda Childs und Wayne McGregor, Komponist Philip Morris Glass, Regisseurin Susanne Bier oder Sängerin Oh Land bis hin zu zukunftsgestaltenden Initiativen lokaler Bürger. Das Kulturhauptstadtjahr von Aarhus beginnt offiziell am 21. Januar 2017. Schirmherrin des Projektes ist Ihre Königliche Majestät Königin Margrethe II. von Dänemark.

Motto „Let´s Rethink“

Stimmungsvoller Blick auf die abendliche europäische Kulturhaupstadt 2017. (Foto Comwell)
Stimmungsvoller Blick auf die abendliche europäische Kulturhaupstadt 2017. (Foto Comwell)

Unter dem Motto „Let´s Rethink“ möchte die dänische Kulturmetropole ein kulturelles Laboratorium schaffen, das neue, nachhaltige Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen hervorbringt. “Wir hoffen, dass die verschiedenen Perspektiven und die kreative Energie der vielen Künstler, die ein Teil unseres Kulturhauptstadtprojektes sind, als Katalysator und Antriebsquelle für die notwendigen Veränderungen in unserer Gesellschaft dienen werden. Unser Kulturhauptstadtjahr führt das Wissen internationaler Experten mit den Ansichten der lokalen Bevölkerung zusammen. Gemeinsam möchten wir ein Programm für die Zukunft entwickeln”, so Rebecca Matthews, die Geschäftsführerin von Kulturhauptstadt Europas Aarhus 2017.

Dänische Gemütlichkeit par excellance. (Foto Kim Wyon)
Dänische Gemütlichkeit par excellance. (Foto Kim Wyon)

Das Programm des Kulturhauptstadtjahres von Aarhus 2017 umfasst vier Großevents, zwölf „Vollmond“-Veranstaltungen und über 400 Einzelprojekte. Zu den Highlights des Programms gehört eine spektakuläre Freiluft-Theateraufführung des Wikinger-Epos „Rote Schlange“ auf dem Dach des Moesgaard-Museum, das zeitgenössische Ballett „Tree of Codes“ nach dem gleichnamigen Buch von Jonathan Safran Foer, ein sich über vier Kilometer erstreckendes Kunstprojekt des ARoS-Museum mit dem Titel „The Garden“ sowie die Neuinterpretation der Filmtrilogie „Brothers“, „Für immer und ewig“ und „Nach der Hochzeit“ von Oscar-Preisträgerin Susanne Bier in verschiedenen Kunstformen. Informationen zum Gesamtprogramm von Aarhus 2017 unter www.aarhus2017.dk/de.

Wissenswertes zu Aarhus im Kurzporträt

Sonnenuntergangsstimmung am Hafen von Aarhus. (Foto Henrik Bentsen)
Sonnenuntergangsstimmung am Hafen von Aarhus. (Foto Henrik Bentsen)

Aarhus liegt an der Ostseeküste Jütlands und ist mit 315.000 Einwohnern Dänemarks zweitgrößte Stadt. Nirgendwo im Land gibt es eine höhere Dichte an Studenten ­­- so ergibt sich ein energiegeladener Mix aus lebendiger Geschichte und Innovation. Die Einwohner sind immer offen für Neues: In historischen Stadtteilen wie dem Latinerkvarteret gibt es neben Kopfsteinpflaster und alten Häusern viel kreatives Design und Trendiges zu bewundern. Nur ein paar Schritte weiter wächst am Hafen mit Aarhus Ø seit einigen Jahren ein ganz neuer Stadtteil heran. Er ist geradezu ein Labor für Ideen moderner Stadtplanung. Und vor allem ist Aarhus eine Stadt der kurzen Wege: Von den hochklassigen Museen über die Shopping-Meilen bis hin zum Meer liegt alles in bequemem Laufabstand.  Weitere Informationen unter www.visitaarhus.de.

{google_map}Aarhus{/google_map}

Karsten-Thilo Raab

Karsten-Thilo Raab

berichtet seit mehr als drei Jahrzehnten für eine Vielzahl von Zeitungen und Magazinen über Reiseziele weltweit. Zudem hat er sich einen Namen als Autor von mehr als 120 Reise-, Wander- und Radführern sowie Bildbänden gemacht.