Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 15. April 2014 Mehr →

Wandern auf den Spuren von Goethe, Kafka und Rilke um den Gardasee

Rund uim den Gardasee widmen sich geführte Wanderungen literarischen, historischen und kulturellen Themen.

Rund uim den Gardasee widmen sich geführte Wanderungen literarischen, historischen und kulturellen Themen.

Im Frühjahr bei mildem mediterranem Klima eignet sich das nördliche Gardaseegebiet hervorragend für Spaziergänge und leichte Wanderungen. Hierzu bietet Garda Trentino  neue Thementouren. Die geführten Wanderungen durch die Region widmen sich literarischen, historischen und kulturellen Themen.

In Arco am nördlichen Ufer des Gardasees geht es auf die „Rilke Promenade“. Der literarische Spaziergang führt durch die mittelalterliche Stadt und beschäftigt sich mit den Werken des deutschen Dichters, die er während seines Aufenthaltes am Gardasee im 19. Jahrhundert verfasste. Der Themenspaziergang „Mit Kafka durch Riva“ führt durch die Hauptstadt der Region. Kafkas Erzählung „Der Jäger Gracchus“ spielt in Riva del Garda. Der literarische Spaziergang präsentiert eine stimmungsvolle, literarische Analyse der Erzählung und versetzt seine Teilnehmer zurück in das prachtvolle Riva des 19. Jahrhunderts. Und auch auf den Spuren Goethes lässt es sich wandern. In Anlehnung an das Werk „Tagebuch & Italienische Reise“ erkunden die Teilnehmer dieser Tour mit dem Motorboot die Ortschaften am nördlichen Gardasee.

Bei Wanderungen kann man die Natur und mediterrane Vegetation rund um den Gardasee entdecken.

Bei Wanderungen lässt sich die Natur und mediterrane Vegetation rund um den Gardasee entdecken. (Fotos Ingarda Trentino)

Viele der historischen Thementouren im Garda Trentino finden in diesem Jahr anlässlich des 100. Jahrestages des 1. Weltkrieges statt. Die täglichen Ausflüge führen zu den Festungen, Höhlen und ehemaligen Depots und zeigen, von welcher Bedeutung das Gebiet zu dieser Zeit war. Von den Festungen und Aussichtspunkten hat man einen herrlichen Blick auf den Gardasee und die umliegenden Berge. Zahlreiche Ausstellungen zum 1. Weltkrieg in den Museen der Region runden das Programm ab.

Bei weiteren Spaziergängen und Wanderungen kann man die Natur und mediterrane Vegetation rund um den Gardasee entdecken. Von Drena aus startet zum Beispiel der „Kastanienpfad“, der in die Welt der mächtigen Stämme und imposanten Kronen führt. Beim Kräutersammeln erfährt man Wissenswertes über die heimischen Gewächse und bereitet diese anschließend zu schmackhaften Gerichten zu. Um die auditiven Fähigkeiten zu schulen, empfiehlt sich die Teilnahme am „Soundwalking“. Dabei erkundet man mit verbundenen Augen das Gebiet und lässt sich ganz von den akustischen Reizen und Sinnen leiten. Die geführte Tour ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet.Weitere Informationen unter www.gardatrentino.it.

Archiviert unter Europa, Italien
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de