Von 8. Oktober 2016 Mehr →

Der Seebestatter von Brooklyn – packenden Krimi über New Yorks mörderische Seiten

Seebestatter von BrooklynKeine Frage, Der Seebestatter von Brooklyn von Thomas W. Schmidt hat alles, was einen packenden Kriminalroman ausmacht:

New York – Sophia Stone, die charismatische Firmeninhaberin von Stone-Antiquitäten wird tot aufgefunden. Und zwar eher zufällig beim Angeln im East River. Am Körper der Leiche findet man ein Bekennerschreiben. Laut Inhalt handelt es sich dabei um einen Mord mit islamistischem Hintergrund.

Geangelte Leiche

Die Täter unternehmen alles, um dies als Tatbestand zu deklarieren und gegenüber der Bevölkerung öffentlich zu machen. Handelt es sich wirklich um eine islamistisch motivierte Tat? Oder wollen die Mörder nur vom eigentlichen Motiv ablenken?

Dann geschehen weitere Morde im Charakter einer Hinrichtung. Auch hier tauchen ähnliche Bekennerschreiben auf. Die Zweifel an einem religiös motivierten Hintergrund schwinden.

Die Ermittler haben jedoch allen Grund, die  Umstände der Morde intern zu behandeln. Ebenso wie die Inhalte der Bekennerschreiben. Schließlich soll der Frieden zwischen den Muslimen und den Einheimischen gewahrt bleiben.

Dubiose Bekennerschreiben

Undercover-Ermittler Amin Antun ist selbst Muslime. Ihm zur Seite steht Anthony Brown. Letzterer ist ein ehemalige Polizist. Entsprechend verfügt er über Erfahrungen bei der Suche nach Tätern. Gemeinsam versuchen Antun und Brown, Licht in das Dunkel zu bringen. Dabei scheinen die dubiosen Fälle irgendwie zusammen zu hängen. Antun verwahrt sich dagegen, dass seine Glaubensbrüder belastet werden sollen …

Erhältlich ist der 176 Seiten starke Krimi Der Seebestatter von Brooklyn (ISBN 978-3-939408-33-8) von Thomas W. Schmidt für 11,99 Euro im Buchhandel oder versandkostenfrei direkt beim Westflügel Verlag unter www.westfluegel-verlag.de.

Archiviert unter Amerika, Buch & Co, New York, USA
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de