Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 17. August 2018 Mehr →

Der Hotelcheck: Paradox Hotel in Santa Cruz

Der Eingang des Paradox Hotels in Santa Cruz ist eher schlicht und fensterlos. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Der Eingang des Paradox Hotels in Santa Cruz ist eher schlicht und fensterlos. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Obschon das Paradox Hotel, das Teil der renommierten Autograph Collection Hotels ist, an einen der großen Einfallstraßen nach Santa Cruz liegt, ist im Inneren des Vier-Sterne-Hauses von dem Verkehrslärm im kalifornischen Surf-Mekka nichts zu spüren. Grund dafür ist die raffinierte Bauweise des Komplexes. Dem Eingangsbereich schließen sich die Tagungs- und Konferenzräume an, gefolgt vom kombinierten Restaurant- und Bar-Bereich mit Blick auf den bis 23 Uhr geöffneten Pool.

Flankiert werden die Schwimmlandschaft und der großzügige Terrassenbereich durch ein Solitärgebäude, in dem auf fünf Etagen insgesamt 170 Zimmer und Suiten zu finden sind – die Hälfte davon mit Poolblick. Die 20 bis 25 Quadratmeter großen Räume sind – wohl zum Leidwesen vieler Allergiker – mit einem weichen, grau-schwarzen Teppich ausstaffiert. Korrespondierend dazu finden sich zwei Sessel und ein Fußhocker in denselben Farben.

170 Zimmer auf fünf Etagen

Riesige Betten kennzeichnen die Zimmer des Vier-Stern-Hauses. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Riesige Betten kennzeichnen die Zimmer des Vier-Stern-Hauses. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Das Kingsize-Bett ist so riesig, dass ein Erwachsener, wenn er sich in die Mitte der Schlafstatt platziert und die Arme ausstreckt, nur mit viel Mühe die Seitenränder ertasten kann. Eingerahmt wird das Bett von zwei Nachttischen, die jede Menge Stauraum bieten.

Humoristsische Bitte-Nicht-Stören-Anhänger finden sich in den Zimmern. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Humoristsische Bitte-Nicht-Stören-Anhänger finden sich in den Zimmern. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Die Rückwand des Betts ist mit Holz vertäfelt, während die übrigen Wände in Beigetöne gehalten sind. Schwarzweißfotos von den herrlichen Stränden in Kalifornien zieren die Wände, während durch die bodenhohen Fenster warmes Licht in das Gästezimmer strömt. Der kombinierte Koffer- und Ankleideraum sowie das Bad mit Regenwalddusche sind durch eine Schiebetür, die mit einem riesigen Spiegel verziert ist, abgetrennt.

Radiowecker mit Dockingstation

Abendlicher Blick auf die Poollandschaft und die Terrasse. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Abendlicher Blick auf die Poollandschaft und die Terrasse. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Gegenüber der Bettseite findet sich eine etwa 4,5 Meter lange Kombination aus Schreibtisch und Sideboard mit integriertem Kühlschrank und Staufächern. Zur Standardausstattung gehören neben kostenfreien Wlan auch ein Flachbildfernseher, ein Fön, ein Bügeleisen und -brett, ein Safe, Bademäntel und Handtücher sowie eine Kaffeemaschine. Für den Genuss des Heißgetränks stehen nicht nur Porzellantassen bereit, sondern auch Pappbecher, um sich selber eine Coffee-to-go zuzubereiten.

Das hoteleigene Solaire Restaurant serviert zum Frühstück auch gerne mal Deftiges. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Das hoteleigene Solaire Restaurant serviert zum Frühstück auch gerne mal Deftiges. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Ein netter Service ist auch der Radiowecker, der gleichzeitig als Docking- und Ladestation für das Smartphone dient auf dem sich per Bluetooth auch die eigene Musik abspielen lässt.

Mammutbaum begrüßt die Gäste

Die Schlüsselkarten zieren nette Kalendersprüche. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Die Schlüsselkarten zieren nette Kalendersprüche. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Ein gut ausgestattetes Fitnesszentrum findet sich ebenfalls zu dem Komplex. Und auf Wunsch stehen auch Leihfahrräder zur Verfügung, mit denen bequem die Strände von Santa Cruz zu erreichen sind.

Einen besonderen Blickfang bildet der Tresen der Rezeption. Dieser besteht aus einem gut 15 Meter langen, mächtigen Stamm eines Mammutbaums.

Informationen: Paradox Hotel, 611 Ocean Street, Santa Cruz, CA 95060. Kalifornien, USA, Telfon 001-831-425-7100, www.hotelparadox.com.

Bewertung des Mortimer Reisemagazins

Badespaß ist im Paradox Hotel bis 23 Uhr gestattet. (Foto Karsten-Thilo raab)

Badespaß ist im Paradox Hotel bis 23 Uhr gestattet. (Foto Karsten-Thilo raab)

In jeder Kategorie werden maximal fünf Sterne vergeben:

  • Lage ∗∗∗
  • Ausstattung ∗∗∗∗
  • Sauberkeit ∗∗∗∗
  • Essen & Trinken ∗∗∗
  • Service ∗∗∗∗

Fazit: Modern ausgestattetes Hotel mit großzügig geschnittenen Zimmern in zentraler Lage.

Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de