Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 18. Dezember 2017 Mehr →

Wüster Winterspaß lockt nach Arizona

Im Wüstenstaat Arizona finden – für manche überraschend – Wintersportler gleich mehrere Skigebiete vor.

Arizona ist bekannt für den wilden Westen, die heiße Wüste, den Grand Canyon und die Route 66. Im Sommer klettert das Thermometer gerne über die 40-Grad-Marke. Aber der Staat kann auch kalt. Im Winter zeigt sich Arizona von einer anderen Seite und ermöglicht Wintersporturlaubern in mehreren Bergregionen in den Genuss von Ski- und Snowboarderlebnissen zu kommen.

80 Jahre Arizona Snowbowl

Eines der ältesten Skigebiete der USA ist der Arizona Snowbowl nahe Flagstaff. Seit 80 Jahren stürzen sich hier Skibegeisterte den Berg hinunter. Zwei Autostunden nördlich von Phoenix entfernt garantieren vier Sessellifte und 32 Abfahrten jede Menge Pistenspaß. Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis ist alles dabei.  Ab Mitte Dezember finden im Prairie Dawg Start Park jeden Freitag Trainingsstunden mit einem zertifizierten Lehrer statt, der gerne beim Verbessern der Freestyle-Fähigkeiten behilflich ist.

Neben dem hier zu sehende Areal am Snowball verfügt der Wüstenstaat über das südlichste Skigebiet der USA.

Mitmachen kann jeder – ob Groß oder Klein. Der Southern Belle Pocket Park und der Sunset Terrain Park mit seinen Sprungschanzen sind für Fortgeschrittene und Profis geeignet. Hier finden auch Wettbewerbe statt, bei denen die Sportler ihre Freestyle-Skills unter Beweis stellen können. Neben der Arizona Snowbowl gibt es aber noch weitere Möglichkeiten in Arizona Wintersport zu betreiben:

Sunrise Ski Park

Im Winter legt Arizona ein ganz anderes Bild an den Tag.

Der Sunrise Ski Park nahe der Stadt Greer im Osten Arizonas verfügt über drei befahrbare Berge mit 65 Skipisten und zehn Liften. Auch im Sunrise Ski Resort befindet sich ein Funpark für Abenteuerlustige. Besonders jüngere Schneebegeisterte sind regelmäßig von der Halfpipe und der Special-Event-Area mit ganz unterschiedlichen Jumps für verschiedene Niveau-Stufen begeistert.

Mount Lemmon Ski Valley

Das südlichste Skigebiet der USA, das Mount Lemmon Ski Valley, hat insgesamt 21 Pisten zu bieten. Skipässe und Kurse sind hier besonders kostengünstig und garantieren jede Menge Spaß für die ganze Familie. Einkehren können Pistenbesucher im Restaurant Iron Door. Neben leckeren Speisen kann hier nach einem anstrengenden Skitag für ein paar Stunden in der warmen Stube relaxt werden.

Grand Canyon im Winter

Der Grand Canyon weiß auch in der kalten Jahreszeit zu begeistern. (Fotos Arizona Office of Tourism)

Kältere Temperaturen und kürzere Tage bringen Ruhe zu einem der meistbesuchten Nationalparks der USA. Anstelle eines großen Besucheransturms wechseln sich im Grand Canyon Schneestürme mit sonnigen Tagen ab. Für all diejenigen mit der richtigen Kleidung entsteht die perfekt Kulisse für lange Wanderungen entlang des Randes oder in die Schlucht. Frische Luft und Schneefall erweitern das gewohnte Bild vom Grand Canyon um eine neue Perspektive.

Weitere Informationen zum Schnee-, und Skispaß in Arizona unter www.visitarizona.com oder unter www.tourism.az.gov.

Archiviert unter Topthema, Amerika, Arizona, USA