Winterwonderland Utah mit 13 Metern Schnee

Utah
Winterwonderland Utah in Perfektion am Snowbird Ski Resort in Little Cottonwood Canyon. – Foto Scott Markewitz

Utah, das sind nicht nur von bunten Wildblumen übersäete Wiesen im Frühling, von der intensiven Sommersonne glühende Red Rocks oder von farbenfrohen Pappelwäldern gesäumte Scenic Byways im Herbst. Der Beehive State ist ganzjährig eine Reise wert – so auch, wenn kristallweißer Puderschnee auf den Skihängen im Norden zum Pistenstürmen lädt. Oder wie wäre es mit Entspannung im geothermalen Homestead Crater?

Utah
Das geothermale Homestead Crater lädt nach dem Skifahren zu Entspannung pur ein. – Foto Homestead Crater

Skier oder Snowboard unter die Füße – und ab geht es. Auf nach Utah in die Wasatch und Uinta Mountains mit ihren 15 Skigebieten. Allein elf davon sind bereits in 60 Minuten vom Salt Lake City International Airport erreichbar. Im Durschnitt fallen 13 Meter Neuschnee, in der Saison 2018/19 verzeichneten die Reviere sogar 18 Meter Schnee. Übrigens: Der 13. Januar gilt statistisch als der Golden Winter Day mit dem höchsten Schneefall im Vergleich zu anderen Wintertagen.

Utah
Traumhafte Bedingungen finden sich nicht ur wie hier am Mount Baldy. – Foto Scott Markewitz

Einzigartig in Nordamerika: Ein rund 182 Meter langer Tunnel, auch Margic Carpet genannt, verbindet den Peruvian Gulch in Snowbird mit dem Mineral Basin in Alta – bequem kann man so bei jeder Wetterlage zu Hintergrundmusik zwischen den beiden Skigebieten pendeln.

Bis zu 13 Meter Schnee verzaubern im Winter die Berge in Utah. – Foto Utah Office of Tourism.

Was einen Winterurlaub in Utah außerdem so einzigartig macht? Es ist der besondere Puderschnee, der wissenschaftlich nachgewiesen aufgrund seiner Dichte durch die klimatischen Bedingungen, nicht zu feucht aber auch nicht zu trocken ist. Ob Snowcat-Skiing, Tree-Skiing, Schneewandern im unberührten Hinterland oder beim Tubing mit der Familie: Utah im Winter muss man erleben.

Park City beheimatet auch 2020 wieder das Sundance Film festival. – Foto Marc Piscotty

Event-Highlight in der Wintersaison: das renommierte Sundance Film Festival vom 23. Januar bis 2. Februar 2020 in Park City. Im Fokus stehen unabhängige Filmproduktionen – und der exklusive Wintersportort selbst mit seiner markanten Main Street im Old-West-Stil, Seite an Seite mit Hollywoodstars und kreativen Filmemachern. Weitere Informationen unter www.visitutah.com sowie unter www.skiutah.com.

Mortimer

Seit 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.