Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 4. Juli 2011 Mehr →

Urlaub auf hoher See

„Eine Seefahrt, die ist lustig. Eine Seefahrt, die ist schön. Denn da kann man fremde Länder und noch manches andre sehen“ – ein bekanntes Volkslied, in das Stefan Schöner fraglos einstimmen könnten. Als passionierter Kreuzfahrer ist der Franke nicht nur auf allen sieben Weltmeeren zu Hause und im wahrsten Sinne des Wortes sturmgepeitscht, sondern weiß auch ein Lied von aufmüpfigen Deckstühlen, gnadenlosen Büffetfräsen oder der lieben Not bei Seenotübungen zu singen. Mit Augenzwinkern und feinem Humor erzählt der seit vielen Jahren mit dem Kreuzfahrtvirus befallene Stefan Schöner in Urlaub auf hoher See über kleinere, manchmal größere und die eine oder andere ungewöhnliche Begegnungen rund um die Schiffsreisen. Sei es bei der Anreise zum Hafen mit einem Taxifahrer, der schneller fährt, als sein Schutzengel fliegen kann, sei es an Bord oder bei Landgängen, seien es die organisatorischen Pannen der Reedereien oder die Eigenarten der Mitreisenden aus aller Herren Länder. Selbst wer Schiffsreisen meidet, weil er fürchtet, seekrank zu werden, erhält in „Urlaub auf hoher See“ auf unterhaltsame Art und Weise einen Eindruck vom Leben an Bord und all dem, was Seereisen liebens- und erlebenswert macht.

Stefan Schöner: Urlaub auf hoher See – Heitere Kurzgeschichten rund um die Kreuzfahrt, Westflügel Verlag, 2011, ISBN 978-3-939408-12-3, 13,90 Euro, bestellen

Archiviert unter Schifffahrt, Buch & Co