Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 6. Juni 2019 Mehr →

Strandfrühstück an der Ostseeküste

Ostseeküste

Am 7. Juli findet an der Ostseeküste das beliebte Sstrandfrühstück statt. – Foto www.ostsee-schleswig-holstein.de/Matty Brown

Ein Marmeladenbrötchen in der einen Hand, ein duftender Kaffee in der anderen, dabei plätschert das Meer und der Blick schweift weit über das Wasser zum Horizont – wer mit diesem Gefühl in den Tag starten möchte, ist am 7. Juli an der Ostsee Schleswig-Holstein richtig. Unter dem Motto „Frühstücken am Strand mit den Füßen im Sand“ laden 16 Orte zwischen Glücksburg und Travemünde zum Ostsee-Strandfrühstück ein. Frühaufsteher und Langschäfer haben entlang der ganzen Küste an einem gemeinsamen Tag die Wahl zwischen unterschiedlichen Zeitpunkten, Plätzen und Angeboten.

Ob mit gratis Frühstücks-Grundausstattung oder edel im Restaurant, dieser Tag wird an der ganzen Küste gefeiert. – Foto www.ostsee-schleswig-holstein.de/Oliver Franke

Mancherorts ist eine kostenlose Frühstücks-Grundausstattung erhältlich und eigene Picknickkörbe können mitgebracht werden, an anderer Stelle beteiligen sich Gastronomen mit reichhaltigem Buffet und Sektfrühstück gegen Gebühr. Fast überall ist eine Anmeldung erforderlich.

Eine ganze Küstenregion in Frühstückslaune

Insgesamt findet das Ostsee-Strandfrühstück am 7. Juli in 16 Orten gleichzeitig statt. – Foto www.ostsee-schleswig-holstein.de/Oliver Franke

Frühstücken kann jeder –doch am schönsten ist es, dabei Teil von etwas Größerem zu sein. Ob mit gratis Frühstücks-Grundausstattung oder edel im Restaurant, dieser Tag wird an der ganzen Küste gefeiert. Im hohen Norden, in Glücksburg, sorgt beispielsweise ein Büffet bei den Strandkörben für einen guten Start in den Tag, während im Süden, in Travemünde, extra eine große Frühstückslounge an den Strandterrassen eröffnet wird. Auf Fehmarn werfen unter anderem Segelfreunde an der neuen Yachthafenpromenade einen Blick auf das maritime Treiben der Boote, in der Hohwachter Bucht reicht der Blick bis zur Seeplattform „Flunder“.

Fast überall dürfen Ostsee-Frühstücker auch ihre eigenen Picknickdecken und -körbe mitbringen, um so für eine große, bunte Tafel am Meer zu sorgen. – Foto www.ostsee-schleswig-holstein.de/Oliver Franke

Gratis „Frühstück-Starterkits“ sind beispielsweise in der Eckernförder Bucht direkt an der Promenade erhältlich, während es an der Kieler Förde, in Heikendorf, bei einem Prosecco-Frühstück ein bisschen „mondäner“ zugeht. Wer nicht genug vom Ostsee-Strandfrühstück bekommt, kann bereits einen Tag eher, am 6. Juli, in Grömitz starten. Hier findet die Aktion sogar an zwei Tagen statt. Insgesamt findet das Ostsee-Strandfrühstück am 7. Juli in 16 Orten gleichzeitig statt. Weitere Informationen zum Strandfrühstück unter www.strandfrühstück.de.