Schlegeis 131 – der spektakuläre neue Klettersteig

Der neue spektakuläre Klettersteig an der Schlegeis Staumauer lockt Abenteuerlustige nach Tirol. (Foto Johannes Sandhofer)
Der neue spektakuläre Klettersteig an der Schlegeis Staumauer lockt Abenteuerlustige nach Tirol. (Foto Johannes Sandhofer)

131 Meter hoch, 1.260 Löcher für Tritte, Griffe und Sicherungsseile sind gebohrt und 200 Meter lang wird er – der neue Klettersteig in der Region Mayrhofen-Hippach. Das Einzigartige daran ist, dass die Via Ferrata nicht über einen Fels sondern an die Schlegeis Staumauer gebaut wurde. Am Samstag, 25. Juni 2016,  erfolgt die offizielle Eröffnung des spektakulären Klettersteigs.

Weltweit ist dies der erste Klettersteig, der an einer Staumauer gebaut wurde. Mit einer Schwierigkeitsstufe B wird der SCHLEGEIS131 für Jedermann zu bewältigen sein, der schwindelfrei ist.

Professor Peter Habeler darf als Erster ran

Am Samstag, 25. Juni, um 10.30 Uhr wird Professor Peter Habeler als erster die Staumauer durchklettern. Um ca. 11.00 Uhr wird er auf der Staumauer eintreffen und somit die offizielle Eröffnung einleiten. Anschließend ist der Klettersteig für alle geöffnet und begehbar.

Der Verleih von Klettersteigausrüstungen auf der Staumauer ist am Eröffnungstag kostenlos – danach  wird eine Leihgebühr von 10 Euro für das Komplettset mit V-Leine, Gurt und Helmerhoben.

Für alle Schwindelfreien geeignet

131 Meter hoch gilt es, die Staumauer zu erklimmen.(Foto Johannes Sandhofer)
131 Meter hoch gilt es, die Staumauer zu erklimmen.(Foto Johannes Sandhofer)

Für Speis, Trank und bester Musik ist gesorgt. Auch die Kleinen sollen an diesem Tag auf ihre Kosten kommen: Ein Kletterturm lässt Trainingseinheiten für kleine Kraxler zu und der Naturpark wird mit pädagogisch wertvollen Spielen die Kinder unterhalten, während sich die Eltern am Klettersteig abmühen werden.

Und Nicht-Kletterer erfahren bei der kostenlosen Staumauerführung alles über Stromerzeugung. Die Schlegeis Alpenstraße ist am Eröffnungstag mautfrei!