Pulverschnee, Märchenwald & Heliskiing in Nevada

Wintertraum in Nevada am Diamond Peak. (Foto TravelNevada)
Wintertraum in Nevada am Diamond Peak. (Foto TravelNevada)

Übersetzt bedeutet Nevada „schneebedeckt“ und dieser Name ist Programm. Denn in Nevada ist die Wintersaison  in vollem Gange. Ob Familienidylle außerhalb von Las Vegas oder Tiefschneevergnügen im nördlichen Teil des Staates mit Blick auf den glasklaren Lake Tahoe, hier kommt jeder Wintersportler auf seine Kosten.

Eingebettet zwischen den Fichten- und Kieferwäldern des Mount Charleston ist der Lee Canyon eines der bestgehütetsten Geheimnisse der Einwohner von Las Vegas. Auf 28 Hektar und mit etwa einem halben Meter Schnee pro Jahr liegt diese familienfreundliche Idylle nur etwa 30 Minuten von Las Vegas entfernt. Mit momentan etwa 30 unterschiedlichen Pisten, die in den nächsten Jahren auf 50 ausgebaut werden sollen, hat dieses Skigebiet von blauen bis schwarzen Pisten für jeden etwas zu bieten.

In den Ruby Mountains finden Skifahrer jeder Könnerstufe ideale bedingungen. (Foto Karsten-Thilo Raab)
In den Ruby Mountains finden Skifahrer jeder Könnerstufe ideale bedingungen. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Bekannt als die “Alpen von Nevada” ziehen die Ruby Mountains mit einer Höhe von etwa 3.500 Metern seit jeher Abenteurer und Pioniere an und sind heutzutage beliebt für Skitouren und bei Snowmobilfahrern. Die Ruby Mountains Heli Experience gibt Ski Freaks die Möglichkeit schwer zu erreichende Pulver- und Tiefschneehänge zu entdecken. In diesem Jahr werden Gäste auf etwa 3.000 Metern, umgeben von Kiefern und mit Blick über die Canyons, in einer Jurte mit einem stärkenden Mittagessen verwöhnt, bevor es wieder ab ins Schneevergnügen geht.

An der Grenze von Kalifornien und Nevada, mit Blick über den südlichen Teil des Lake Tahoe, liegt das Heavenly Mountain Resort, eines von Tahoe’s anerkanntesten Skiresorts. Etwa 1.900 Hektar mit rund 50 gepflegten Pistenkilometern lassen jedes Skifahrer Herz höher schlagen. Unten angekommen kehren die Skifahrere im „Unbuckle“ ein, wo die ultimative Vegas-Style Apres Ski Party wartet.

In der Heavenly Ski Area ist der der himmlische Name Programm. (Foto TravelNevada)
In der Heavenly Ski Area ist der der himmlische Name Programm. (Foto TravelNevada)

Am höchsten Punkt des Lake Tahoe nur etwa 30 Fahrminuten von Reno entfernt liegt das Mount Rose Ski Tahoe Gebiet, der Lieblingsberg der Einheimischen auf etwa 2.500 Metern. 485 Hektar traumhaftes Gelände und Pisten jeden Schwierigkeitsgrades erwarten die Besucher.

Am Nordufer des Lake Tahoe in der Nähe der Stadt Incline Village gelegen, bietet das Skigebiet Diamond Peak unvergleichliche Blicke auf den Lake Tahoe, den höchsten Gebirgssee Nordamerikas. Das etwa 265 Hektar große Skigebiet verfügt über 30 Pisten und reichlich Waldabfahrten sowie sechs Lifte und eine etwa vier Kilometer lange Abfahrtsstrecke für diejenigen, die richtig Gas geben wollen.

Weitere Informationen zu Nevada unter www.travelnevada.de oder auf www.travelnevada.com.


{google_map}Nevada, Ruby Mountains{/google_map}

Karsten-Thilo Raab

Karsten-Thilo Raab

berichtet seit mehr als drei Jahrzehnten für eine Vielzahl von Zeitungen und Magazinen über Reiseziele weltweit. Zudem hat er sich einen Namen als Autor von mehr als 120 Reise-, Wander- und Radführern sowie Bildbänden gemacht.