Naturparkregion Reutte bietet Wintererlebnisse von entspannt bis sportlich

Freunde der nordischen Disziplinen können sich in der Naturparkregion Reutte auf 120 bestens präparierten Loipenkilometern austoben. (Foto: djd)
Freunde der nordischen Disziplinen können sich in der Naturparkregion Reutte auf 120 bestens präparierten Loipenkilometern austoben. (Foto: djd)

Reizvolle Regionen für den Winterurlaub im Schnee gibt es in Österreich viele. Doch wer neben dem alpinen Brettl-Spaß Wert auf eher sanfte Wintererlebnisse legt, ist vor allem in der Naturparkregion Reutte gut aufgehoben. Denn die schöne Tiroler Berg-und Seenlandschaft gleich hinter den bayerischen Alpen bietet Groß und Klein, Sportlichen und Erholungssuchenden eine ganze Palette an attraktiven Freizeitmöglichkeiten abseits der Pisten. Und viele davon sogar kostenlos.

In der Naturparkregion Reutte kommen nicht nur Pistenfans auf ihre Kosten. Die Outdoor-Möglichkeiten sind riesig: Wie wäre es beispielsweise mit einer lustigen Rodelpartie? (Foto: djd)

Ob Langlaufen, Tourengehen, Schneeschuhwandern, Eislaufen oder eine romantische Pferdeschlittenfahrt auf abseits gelegenen Wegen: Die Winterwelt der Naturparkregion mit ihren elf Orten macht vieles möglich. Die Loipen und Winterwanderwege sind bestens präpariert, der idyllisch gelegene Plansee verwandelt sich bei entsprechender Witterung in eine riesige Schlittschuhbahn und die kostenlosen Angebote der Gästekarte garantieren jede Menge neue Eindrücke. Wie wäre es beispielsweise einmal mit einer geführten Schneeschuhwanderung für Anfänger oder einem Schnupperkurs in Langlauf? Sportliche Urlauber können auf anspruchsvolleren Schneeschuhtouren die Ruhe und Schönheit der Natur genießen oder sich unter Anleitung am Eiskletterturm in Höfen versuchen.

Intensives Naturerlebnis: eine Schneeschuhwanderung durch die traumhaft verschneite Winterlandschaf. (Foto: djd)
Intensives Naturerlebnis: eine Schneeschuhwanderung durch die traumhaft verschneite Winterlandschaf. (Foto: djd)

Gratis-Angebote wie eine abendliche Laternenwanderung oder ein Eskimonachmittag mit Iglubau gefallen auch dem Nachwuchs. Und da die Gästekarte zudem den kostenlosen Eintritt in die Badewelt der Alpentherme Ehrenberg sowie ins Erlebnismuseum der Burgenwelt Ehrenberg umfasst, kommt auch an Schlechtwettertagen keine Langeweile auf. Für eine genussvolle Einkehr zwischen all den Unternehmungen sorgen die vielen traditionellen Gaststätten und urigen Hütten rund um den Hauptort Reutte. Wer die Region genauer erkunden will, kann mit Schnee-Express und Regionsbus kostenlos von Vils bis nach Garmisch Partenkirchen, ins Lechtal, Tannheimer Tal oder nach Füssen fahren. Weitere Informationen unter www.reutte.com. (djd/pt)

 

Weitere spannende Beiträge zu Winterurlaub in Österreich: