Mit Volldampf durch das Zillertal

Zillertal
Die Fahrt mit der Dampflok durch das Zillertal ist für Jung und Alt ein besonderes Erlebnis. – Fotos Zillertaltourismus/Bernhard Huber

Insgesamt fast 120 Jahre haben die Dampfzüge der Zillertalbahn bereits auf dem Buckel, und befördern im österreichischen Zillertal im Sommer nach wie vor täglich Gäste von Jenbach bis nach Mayrhofen und wieder retour. Das verspricht nicht nur einen traumhaften Blick auf die imposante Landschaft im Tal inklusive der zahlreichen, umliegenden Dreitausender, sondern auch eine Prise Nostalgie. Egal ob man die volle Strecke von Jenbach bis nach Mayrhofen auskosten möchte oder an einem der Bahnhöfe in den Zillertaler Orten zusteigt und sich im nostalgischen Speisewagen kulinarisch verwöhnen lässt oder im Freiluftwagen das Panorama genießt, für Jung und Alt ist die Zugfahrt mit dem Dampfzug ein unvergessliches Erlebnis.

HDie Dampflok der Zillertalbahn befördert im Sommer nach wie vor täglich Gäste von Jenbach bis nach Mayrhofen und wieder retour.

Betrieben wird die“‘alte Dame“ der Zillertalbahn mit Kohle, und das ist schweißtreibende Handarbeit. Zwischen Mai und Oktober sind die Zugführer täglich schon um 6 Uhr in der Früh vor Ort, um die Dampflok vorzuheizen, um 10 Uhr wird sie dann vom Heizhaus aufs Bahnhofsgleis gebracht. Dort warten oftmals Eisenbahnfans schon darauf, einen ersten Blick auf die nostalgische Lok zu erhaschen. Ort für Ort geht es danach taleinwärts bis nach Mayrhofen, eine Zugfahrt, die auch etwas von einer Reise in die Vergangenheit hat. Mehr zum Dampfzug durchs Zillertal unter www.zillertal.at.

Wissenswertes zum Zillertal in Kurzform

Zillertal
Der Speisewagen der Dampflok lädt zum gemütlichen Verweilen, Entspannen und Genießen.

Tal der Dreitausender, des ewigen Eises, des ganzjährigen Skivergnügens, der kulinarischen Höhepunkte und der Musik. Perfekt präparierte Pisten, traumhafte Langlaufloipen und Rodelbahnen im Winter, hunderte Kilometer Wanderwege und Bikestrecken sowie erfrischende Freibäder und idyllische Bergseen mit kristallklarem Wasser im Sommer – umgeben von einzigartigen Bergpanoramen: all das bietet das Zillertal. Vom Hochfeiler, dem mit 3.509 Meternhöchsten Berg des Zillertals, zieht sich das Zillertal über 47 Kilometer am Ziller entlang talauswärts.

Zwischen Mai und Oktober heizen die Zugführer täglich schon um 6 Uhr Früh die Dampflok vor, ehe die Lok um 10 Uhr aus dem Heizhaus aufs Gleis gebracht wird.

Die berühmte Zillertaler Gastfreundschaft der mehr als 35.000 Einwohner lässt sich in den 25 Gemeinden des Zillertals selbst erleben. Sommer wie Winter stehen Wohlbefinden, Regionalität und Genuss an oberster Stelle. Egal ob einzigartige Bergerlebnisse oder einfach nur die Natur genießen, Möglichkeiten gibt es im aktivsten und musikalischsten Tal der Welt wie Nadeln im Zirbenwald. Dazu kommt höchster Genuss: von regionaler Kulinarik, echter Zillertaler Hausmannskost bis hin zu exquisiten Gourmet-Menüs.

Mortimer

Seit 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.