Glückswoche in Deutschlands Glücksgemeinde

Foto_key_visual_Anschnitt
In Schömberg steigt im Juli bereits zum vierten Mal die Glückswoche.

Sonnen-Wanderungen, Expertengespräche, Outdoor-Events und Sommerparty – unter dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ feiert Schömberg vom 20. bis zum 27. Juli 2014 bereits die vierte Glückswoche. Der Heilklimatische Kurort im Nördlichen Schwarzwald ist seit 2009 amtlich eingetragene „Glücksgemeinde“ und hat sich zum Ziel gesetzt, die Zufriedenheit und das Erfüllungsglück seiner Bürger und Besucher zu sichern. Höhepunkt ist alle zwei Jahre das vielseitige und für alle kostenlose Programm der Glückswoche mit verschiedenen Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Sportaktionen sowie Tanz- und Artistenshows und Live-Musik.

Auftakt der Glückswoche 2014 in Schömberg ist das „Große Straßentheaterspektakel“ mit Picknick im Kurpark am Sonntag. Von 11 bis 17 Uhr unterhalten Stelzenkünstler, Musikanten und akrobatische Clown-Künstler die Picknicker. Moderiert von Glücksforscherin Simone Langendörfer erschließt die Talk-Runde zwischen Publizist, Philosoph, „Glücksministerin“, Umwelt-Aktivist und Unternehmer am Abend die verschiedenen Wege zum Glück. Während der ganzen Woche erfahren Interessierte bei Vorträgen wie „Gemeinwohl-Ökonomie?“ und „Menschliches Wirtschaften“ Wissenswertes über Wirtschaftsmodelle der Zukunft oder warum auch Unglücklichsein tröstliche Erkenntnisse bereithält. Bei den Outdoor-Veranstaltungen folgen Aktive beim Alpaka-Trekking oder der Tour zum Sonnenaufgang den Glücksspuren in den umliegenden Tannenwäldern der Enz-Nagold-Hochplatte. Eine kleine Auszeit schenken Übungen mit sanften Trainingsmethoden wie Yoga oder Qigong. Den festlichen Abschluss der Glückswoche bilden dann die Sommerparty „Let’s DANCE“ im Park am Freitag und das Fest der Vereine am 26. und 27. Juli 2014.

Inspiration holen sich die Schömberger bei ihrem Glückspartner und Vorbild, dem südasiatischen Königreich Bhutan. Bereits seit mehreren Jahren steht die Gemeinde mit dem Land im Himalaya im kulturellen und politischen Austausch. Ähnlich dem Bruttonationalglück in Bhutan, das das Wohlbefinden der Bevölkerung sichtbar macht, planen die Nordschwarzwälder langfristig einen Glücks-Index in Schömberg zu etablieren. So gibt es beispielsweise auch außerhalb der Glückswoche regelmäßige Vorträge zum Thema „Mittelpunkt Mensch“. Bei den geführten Glückswanderungen erfahren die Teilnehmer, wie sie ihrem persönlichen Glück ein Stück näher kommen können. Weitere Informationen unter www.mein-schwarzwald.de.