Ein Festival zum Dahinschmelzen in Opatija

Das Adria-Städtchen Opatija zeigt sich beim Schokoladenfestival von seiner süßen Seite.

Sie liegt direkt an der salzigen Adria und ist doch drei Tage lang die süßeste Stadt im Kvarner – die alte Kurstadt Opatija zeigt sich von 4. bis 6. Dezember im wahrsten Sinne des Wortes von ihrer Schokoladenseite. Wer an diesem Wochenende im Rahmen des Schokoladenfestivals durch die hübschen Gassen der kroatischen Perle bummelt, entdeckt die besten kroatischen, aber auch internationalen Marken dieser zart schmelzenden Leckerei sowie kleine, ausgesuchte Konditorbetriebe, die sich auf Süßes mit oder aus Schokolade spezialisiert haben. Herz des Festivals ist die große Freilichtbühne im Zentrum der Stadt, wo jeder Hersteller die besten Produkte seines Angebots präsentieren – und auch verkaufen – kann.

An der Adria darf am ersten Dezember-Wochenende nach Herzenslust genascht werden. (Fotos TVB Kvarner)
An der Adria darf am ersten Dezember-Wochenende nach Herzenslust genascht werden. (Fotos TVB Kvarner)

Doch auch in Opatijas Hotels und Restaurants, in Kunstgalerien und Ausstellungspavillons, in Museen und Schulen geht es süß her. Da wird musiziert, verkostet, bewundert und betrachtet, ausprobiert und gelernt, natürlich rund um die kostbare Kakaobohne. Und schließlich – die imperiale Tradition verpflichtet – zaubern die Konditoren mit vereinten Kräften eine riesige „Kaisertorte“. Weitere Informationen zum Schokoladenfestival in Opatija unter  www.kvarner.hr.