Von 18. Januar 2015 Mehr →

Berliner Zahlenspiele (nicht) nur für Angeber

In Berlin ist im wahrsten Sinne des Wortes ganzjährig der Bär los. (Foto Karsten-Thilo Raab)

In Berlin ist im wahrsten Sinne des Wortes ganzjährig der Bär los. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Dass Berlin die größte und bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands ist, dürfte so ziemlich jedem bekannt sein. Auch dass die Stadt lange geteilt war. Und dass die Millionenmetropole an der Spree immer eine Reise wert ist, sowieso. Doch die Hauptstadt hat abseits der beliebten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auch noch viel Überraschendes zu bieten. Nachstehend einige Zahlen und Fakten, die selbst eingefleischte Berlin-Kenner und -Liebhaber hier und da ein wenig überraschen dürften. Wussten Sie, dass…

 

Berliner Wahrzeichen: Die Weltzeituhr am Alexanderplatz. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Berliner Wahrzeichen: Die Weltzeituhr am Alexanderplatz. (Foto Karsten-Thilo Raab)

… Berlin eine der wenigen Städte ist, die drei UNESCO-Welterbestätten besitzt? Neben der berühmten Museumsinsel und den preußischen Schlössern und Gärten gehören auch die Berliner Siedlungen der Moderne dazu.

… Berlin die einzige Stadt der Welt ist, in der drei Opernhäuser bespielt werden? Die Deutsche Oper, die Staatsoper Unter den Linden und die Komische Oper bieten über 4.800 Zuschauern Platz. Berlin besitzt zudem rund 150 Theater und Bühnen aller Genres.

… Berlin die einzige europäische Stadt ist, die mehr Museen als Regentage hat? Regentage gibt es im Durchschnitt 106,3 pro Jahr, Museen rund 180.

… Berlin mit über 440 Galerien für Klassische Moderne und Zeitgenössische Kunst größter Galerienstandort Europas ist? Rund 5.000 bildende Künstler machen Berlin zur Kunstmetropole.

… die East Side Gallery die längste Open-Air-Galerie der Welt und mit 1,316 Kilometern zugleich das längste erhaltene Stück der Berliner Mauer ist? Der Abschnitt wurde 1990 von 118 Künstlern aus 21 Ländern mit 106 Werken bemalt.

… die Berlinale, eines der populärsten Filmfestivals in Europa, im Jahre 2015 schon 65 Jahre alt wird? Als eines der Top-Medien-Events der Filmindustrie zieht sie jährlich rund 20.000 Fachbesucher und Journalisten aus 80 Ländern an.

… Berlin mit der Internationalen Tourismus-Börse ITB Berlin jeden März die größte Reise- und Verbrauchermesse ausrichtet?

Deutschlands höchstes Gebäude: Der Berliner Fernsehturm. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Deutschlands höchstes Gebäude: Der Berliner Fernsehturm. (Foto Karsten-Thilo Raab)

… Berlins Straßen von 438.000 Bäumen gesäumt werden?. 2.500 Parks und Grünanlagen bieten Erholung. Zudem liegen innerhalb der Stadt 926 Kleingartenkolonien mit über 73.000 Gärten.

… der Berliner Fernsehturm mit 368 Metern das höchste Gebäude Deutschlands ist?

… Berlin als Folge der einstigen Teilung der Stadt zwei Zoos unterhält, den Tierpark in Friedrichsfelde mit schönen Freigehegen und den Zoologischen Garten mit dazu gehörendem Aquarium?

… Berlin mit einer Fläche von 892 Quadratkilometern fast neun Mal so groß ist wie Paris?

… das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel mit dem 2000 Jahre alten Pergamon-Altar das erste archäologische Museum der Welt ist?

… das größte Kaufhaus in Kontinentaleuropa das 1907 gegründete Berliner Kaufhaus des Westens ist, besser bekannt als KaDeWe? Die Verkaufsfläche auf acht Etagen beträgt 60.000 Quadratmeter – das entspricht neun Fußballfeldern. 64 Fahrtreppen und 26 Aufzüge befördern täglich 80.000  Besucher. Die Feinschmecker-Abteilung umfasst 7.000 Quadratmeter, bietet rund 34.000 verschiedene Produkte an und ist die größte Lebensmittelabteilung Europas.

… es in Berlin mehr Döner-Läden gibt als in Istanbul, nämlich 1.600?

… Berlin 960 Brücken hat und damit problemlos sogar Venedig schlägt?

… die Stadtgrenze von Berlin ca. 234 Kilometer lang ist? Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt 45 Kilometer, die von Nord nach Süd 38 Kilometer.

Berlin hat mehr als 180 Kilometer schiffbare Wasserwege. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Berlin hat mehr als 180 Kilometer schiffbare Wasserwege. (Foto Karsten-Thilo Raab)

… dass  der Jüdische Friedhof in Berlin-Weißensee mit über 115.000 Grabstellen der größte noch erhaltene jüdische Friedhof in Europa ist?

… es im Stadtgebiet Berlins mehr als 180 Kilometer schiffbare Wasserstraßen gibt? Mit 45 Kilometern ist die Spree der längste Fluss im Stadtgebiet; der Teltowkanal ist mit 29 Kilometern der längste Kanal.

… Berlin dieselbe geographische Breite wie London und dieselbe geographische Länge wie Neapel in Italien hat?

… die Länge des öffentlichen Straßennetzes der deutschen Hauptstadt 5.419 Kilometer beträgt? Die Gesamtstreckenlänge der U-, S-, Tram- und Buslinien liegt bei 2.477 Kilometern.

… der größte See der Stadt der Große Müggelsee mit einer Oberflächenausdehnung von fast 7,5 Quadratkilometern ist? Der kleinste See, der Pechsee im Grunewald, bedeckt hingegen nur 3.000 Quadratmeter.

… Berlins höchste Erhebung, der 120 Meter hohe Teufelsberg, aus Trümmerschutt besteht? Nach dem Krieg wurden hier 26 Millionen Kubikmeter Schutt aufgeschüttet.

… es in Berlin keine Sperrstunde gibt? Berliner und Berlin-Besucher können rund um die Uhr das breite gastronomische Angebot genießen: über 2.300 Bars, Kneipen und Clubs sowie mehr als 11.200 Restaurants, Cafés und Eisdielen.

… die längste Straße der Stadt mit 13 Kilometern das Adlergestell von Adlershof nach Schmöckwitz ist? Und die kürzeste, die Eiergasse im Nikolai-Viertel, nur 16 Metern misst? Am breitesten ist mit 85,2 Metern nicht etwa die Breite Straße, sondern die Straße des 17. Juni.

BNerlin zählt mehr als 13.000 Restaurants, Bars und Kneipen, zu denen auch Clärchens Ballhaus gehört. (Foto Karsten-Thilo Raab)

BNerlin zählt mehr als 13.000 Restaurants, Bars und Kneipen, zu denen auch Clärchens Ballhaus gehört. (Foto Karsten-Thilo Raab)

… die älteste Berliner Gaststätte fast 400 Jahre alt ist und heute noch bewirtschaftet wird? Das Lokal Zur letzten Instanz befindet sich seit 1621 in der Waisenstraße und wird heute auch von zahlreichen Prominenten besucht.

… die Quadriga auf dem Brandenburger Tor 1806 von Napoleon nach Frankreich verschleppt wurde? Er ließ das Berliner Wahrzeichen als Zeichen seines Sieges über Preußen in der Schlacht bei Auerstedt abtransportieren. Es wurde 1814 nach dem Sieg der europäischen Verbündeten über Napoleon nach Berlin zurückgebracht.

… es neun Schlösser in Berlin gibt? Dazu gehören das Schloss Charlottenburg und das Köpenicker Schloss sowie sechs ehemalige Guts- und Herrenhäuser, die im Volksmund auch gern als Schlösschen bezeichnet wurden.

… Berlin eine echte eigene Bier-Spezialität hat? Die Berliner Weiße ist ein sprudelndes, säuerliches Bier, das aus Weizen hergestellt und in der Flasche gegoren wird. Mit einem Schuss Himbeer- oder Waldmeistersirup serviert ist sie als Weiße mit Schuss ein wundervoll erfrischendes Sommergetränk.

… 817 Beherbergungsbetriebe mit 135.424 Betten im Mai 2014 in Berlin registriert waren? 27 Hotels haben 5-Sterne-Niveau. Auch aktuell werden die Hotel-Kapazitäten ständig erweitert: Bis zum Sommer 2016 sind weitere zwölf Hotels aller Kategorien im Bau, die zusammen etwa weitere 3.500 Zimmer anbieten werden.

… der Internetauftritt von visitBerlin in 14 Sprachen angeboten wird? In deutsch, englisch, französisch, niederländisch, polnisch, russisch, italienisch, portugiesisch, spanisch, chinesisch, japanisch, arabisch, türkisch und koreanisch.


Archiviert unter Europa, Berlin, Deutschland