Ballonfahrten über die Winterwelt der Chiemgauer Alpen

Aus der Vogelperspektive über die weiße Bergwelt der Chiemgauer Alpen staunen und lautlos über das bayerische Meer, den Chiemsee, gleiten. Mit Sichtweiten von bis zu 200 Kilometern ist Ballonfahren in Inzell speziell im Winter ein unvergessliches Erlebnis. Besonderes Schmankerl für Himmelsstürmer: Die traditionellen Inzeller Ballonwochen im Januar inklusive Ballonglühen.  Nach gemeinsamer Vorbereitung des Ballons mit dem Piloten heißt es einsteigen in den startbereiten Korb und abheben: Circa 90 Minuten lang trägt der Ballon seine Insassen in 150 bis 3.000 Meter Höhe majestätisch über Inzell, mit einem Panoramablick über gefrorene Bäche, den Chiemgau und die bayerischen Alpen. Es folgt eine beeindruckende Tieffahrt zur Landung und schließlich die „Balloner-Taufe“. Beim krönenden Abschluss des Events nimmt der Pilot alle Teilnehmer feierlich per Sekt- und Feuertaufe in die Zunft der Ballonfahrer auf. Die Fahrten kosten ab 194 Euro. Voranmeldung und Details gibt es bei der  Tourist-Info Inzell unter der Telefonnummer 08665-98850.

Einen besonders spektakulären Anblick bieten übrigens die bunten Ballons, die vom 22. bis 28. Januar 2012 täglich über Inzell schweben. Vor der weißen Winterkulisse steigen die farbigen Kleckse fast lautlos in den Himmel, je Ballon mit bis zu fünf Mitfahrern. Jede Fahrt dauert rund zwei Stunden. Krönender Abschluss der Woche ist das Ballonglühen am Freitag, den 28. Januar: Ab 18 Uhr glühen dann die leuchtenden Ballons vor nachtschwarzem Himmel. Nähere Informationen unter  www.inzell.de.