Von 6. Februar 2020 Mehr →

Außergewöhnlich: D Maris Bay Resort in der Türkei

Maris

Fantastisch ist die Aussicht von der Hotelveranda des D Maris Bay – Foto D Maris Bay

Außergewöhnlich ist nicht nur der grandiose Blick von der hoch gelegenen Hotelveranda auf die dem D Maris Bay Resort zu Füßen liegende zauberhafte Bucht. Außergewöhnlich ist auch das exklusive Urlaubserlebnis, das den anspruchsvollen Hotelgast in diesem 5-Sterne Design Hotel in der Nähe von Bodrum auf der Marmaris Halbinsel erwartet. Allein fünf Privatstrände sowie die komplette, dem Hotel vorgelagerte Bucht stehen ausschließlich den Hotelgästen zur Verfügung. Tagestourismus gibt es hier nicht. Man hat sozusagen eine Urlaubsoase, eine Welt für sich, mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten eines Luxushotels. Als einziges Hotel in der Türkei hat das D Maris Bay einen eigenen Hubschrauber und Landeplatz sowie eine Segel- und eine Motoryacht.Exklusive Ausflüge auf dem Wasser genießen Gäste mit der Segelyacht, die speziell für das D Maris Bay gebaut wurde und mit vier Luxuskabinen für ein besonderes Erlebnis zu Wasser sorgt.

Maris

4
Die komfortablen Zimmer sind geräumig und modern – Foto D Maris Bay

Ein besonderes Erlebnis ist auch der Aufenthalt im Hotel.Von den 196 Zimmern und Suiten des achtstöckigen Hotelgebäudes, die mit Balkonen und großen Fensterfronten sowie moderner Technik ausgestattet sind, hat man freien Blick auf die wunderschöne Mittelmeerbucht unterhalb, Den hat man fast immer auch von den fünf Restaurants, den Bars und den Stränden des D Maris Bay.

Der „Silence Beach“ des Hotels ist ideal für Ruhesuchende – Foto D Maris Bay

Außergewöhnlich: die fünf Privatstrände des Resorts. Sie bieten unterschiedliche Perspektiven auf die Bucht, für jeden „Strandgeschmack“ etwas. Am Hauptstrand gibt es ein Café und sogar einen Eissalon, zwei Restaurants und eine Ginbar mit originellen Hendricks-Gin-Kreationen.Einer der Strände ist exklusiv den Gästen der Suiten vorbehalten. Für Gäste, die Stille und Zurückgezogenheit bevorzugen, gibt es einen „silence beach“.Die verschiedenen Strände des Resorts sind mit einem kleinen Bootshuttle, das unermüdlich fährt, untereinander ohne lange Wartezeiten zu erreichen. Von selbst versteht sich, dass Sonnenschirme und Strandliegen im Zimmerpreis enthalten sind. Das tiefe Blau des klaren Wasser des Mittelmeeres und das Grün und Braun der umliegenden bewaldeten Hügel und Inseln bilden zusammen mit den weißen Sandstränden eine malerische Kulisse.

Blick auf den Hauptstrand des Hotels mit Restaurants und Gin-Bar – Foto Peer Völz

Außergewöhnlich ist das Angebot an Aktivitäten. Wer sportlich aktiv werden möchte, hat die Qual der Wahl. Wie wär’s mit Schnorcheln, einer Paddeltour, einer Katamaranfahrt, Tennis, Volleyball, Basketball, Minifußball oder vielleicht mal mit einem Stand up Paddling? Oder mit Wasserski, Tauchen, Segeln oder Surfen? Die direkte Lage am Meer macht das Hotel zu einem idealen Ausgangspunkt für Wassersport jeder Art. In der Hotelbucht finden Wasserski-Begeisterte ruhiges Gewässer und unmittelbar vor der Halbinsel bieten Wind und Wellen optimale Bedingungen zum Segeln oder Surfen. In der hoteleigenen Surf- und Segelschule und der Tauchbasis können sowohl Anfängerkurse belegt, als auch ein international anerkannter Surf-, Segel- und Tauchschein erworben werden. Neuestes Surfequipment sowie hochmoderne Segelboote stehen zum Verleih bereit.

Maris

Klosterruine auf dem Bootsausflug – Foto Peer Völz

Ebenfalls außergewöhnlich: ein Ausflug hinaus aufs Meer mit der hoteleigenen Motoryacht. Vorbei an kleinen bewaldeten Inseln und alten Klosterruinen geht es zu versteckten kleinen Buchten, die Ausflügler zum Schwimmen einladen. Unterwegs wird man von der Crew mit Speisen und Getränken bestens versorgt. Die exponierte Lage des D Maris Bay hoch über dem Meer macht es notwendig, Transportmittel zu den Stränden bereitzustellen. Für diejenigen, die den steilen Weg hinunter zum Strand und hernach hinauf zu ihrem Zimmer nicht zu Fuß zurücklegen möchten, gibt es eine Kabelkabinenbahn, die regelmäßig zwischen Hotelgebäude und Hauptstrand verkehrt. Alternativ kann man sich jederzeit mit einem Buggy vom Hotel zum Strand und zurück bugsieren lassen.

Maris

Wunderschöne kleine Buchten auf der Bootstour laden zum Schwimmen ein – Foto Peer Völz

Wählt man diese Option, fährt man auf halbem Weg vorbei an der „Mondscheinwiese“ der Hotelanlage. Jeden Abend kann man – natürlich wetterabhängig – von dort den Sonnenuntergang bei einem Glas Champagner verfolgen. Selbstverständlich auf bequemen Sitzgelegenheiten, mit klassischer Musik als Untermalung. Ein idealer Spot für Liebespaare oder solche, die es werden wollen. Außergewöhnlich ist das Restaurantangebot im D Maris Bay. Fünf komplett unterschiedliche Restaurants stehen zur Auswahl, sodass auch bei einem längeren Aufenthalt keine kulinarische Langeweile aufkommt.

Leckeres Lachsfrühstück im „ The Terrace“ Restaurant – Foto Peer Völz

Das Frühstücksbüffet im „ The Terrace“ Restaurant ist nicht nur der großen Auswahl und der Qualitat wegen, sondern auch wegen der Käse- und Früchtepräsentation ein Hingucker. In einem extra gekühlten Raum befinden sich frische Käse- und Schinkenspezialitäten, In einem weiteren vom Buffet getrennten Raum findet sich eine immense Auswahl an frischen Früchten und gesunden Smoothies, Von einem Mitglied des Küchenteams werden frische Früchte wie Ananas oder Melonen vor den Augen der Gäste geschnitten und zubereitet.

Im „Maris Kitchen“ sitzt man besonders schön am Abend – Foto D Maris Bay

Trefflich speisen lässt es sich im international bekannten „Zuma“ Restaurant, das sich auf gehobene japanische Küche spezialisiert hat. Hier wird japanische Küche geradezu zelebriert. Die angebotenen hochwertigen Speisen werden nicht nur in einer Live-Küche auf höchstem Niveau zubereitet, sondern auch kreativ und einfallsreich angerichtet. Nimmt man die schöne Lage und die elegante Einrichtung des Restaurants dazu, ist alles zusammen ein Gaumen- und Augenschmaus. Bestellt man dann noch einen der wohlschmeckenden türkischen Weine zum Essen, ist die japanisch-türkische Fusion perfekt.

Maris

Ein Gaumen- und Augenschmaus: Sushi im „Zuma“ Restaurant – Foto Peer Völz

Das Restaurant „La Guérite“ direkt am feinsandigen Strand hat fangfrischem Fisch und Meeresfrüchte sowie lokale Gerichte aus der Ägäis im Angebot. Alle Gerichte kann man auch auf den Sitzecken und Liegen am Strand vor dem Restaurant genießen. Der DJ des Hotels, der seine Zuhörer immer aufs neue durch ausgefallene Outfits überrascht, legt zu verschiedenen Tageszeiten sowie abends im „La Guérite“ coole Musik auf. Wer möchte, kann dann bei Prosecco oder einem Mai Tai im Freien ordentlich grooven oder chillen.

Die Showküche im „Zuma“ Restaurant mit Blick aufs Meer – Foto D Maris Bay

Türkische sowie internationale Gerichte erwarten den Gast im „Maris Kitchen“. Der Küchenchef dieses am Hauptstand gelegenen Restaurants setzt seinen Schwerpunkt auf türkische Vorspeisen und regionale Grillgerichte. Authentischer kann man Hummus und Kebab wohl nicht probieren. Kulinarische Genüsse aus dem nahegelegenen Griechenland und eine authentisch griechische Atmosphäre findet der Urlauber im Restaurant „Manos“. Typische griechische Vorspeisen und Grillgerichte haben Vorrang auf der Speisekarte. Außergewöhnlich: Im Restaurant befindet sich eine eigens eingerichtete Fischtheke, auf der fangfrischer Fisch auf Eis gekühlt auf seine Zubereitung wartet.

Strandidylle pur! – Foto D Maris Bay

Einmal wöchentlich sorgen traditionelle griechische Live-Musik und Folkloretänze für ausgelassene Stimmung im „Manos“. Gesang, Tanz und die ansteckende Fröhlichkeit der ausführenden Künstler laden zum Mitmachen ein. Unbedingt vormerken!

Maris

Aus edlem Marmor: das Hamam des D Maris Bay – Foto D Maris Bay

Der zirka 3.000 Quadratmeter große Mytha Spa Komplex ist mit seinen edlen, dunklen Holztönen und Elementen aus natürlichen Materialien ein Ort der Ruhe und Entspannung. Ein versiertes internationales Massageteam legt hier sozusagen Hand an. Neben dem Massage- und Beautyangebot gibt es einen 36 C° warmen Vitality-Pool mit Panoramablick auf die Ägäis.
Dampfbad, Eisbrunnen, Erlebnisduschen und ein modern designtes Marmor-Hamam gehören mit zum Spa-Angebot. Fazit: Wer das Außergewöhnliche sucht, wird es im D Maris Bay finden.

Informationen : D Maris Bay, Datça Yolu Hisarönü Mevkii, P.O. Box 119, 48700 Marmaris Muğla, Türkei, Telefon 0090 252 441 20 00, www.dmarisbay.com

Archiviert unter Europa, Nächtigen, Türkei