Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 25. Juli 2018 Mehr →

Asien auf dem Seeweg entdecken

Mit den Costa-Kreuzfahrtschiffen lässt sich die Ganze Pracht Südostasiens vom Wasser aus erleben. (Fotos Costa)

Phuket und Koh Samui sind klangvolle Namen, die nicht nur bei Sonnenanbetern fast unweigerlich die Sehnsucht nach einer Thailand-Reise wecken. Nicht weniger viel versprechend muten auch Langkawi in Malaysia oder Da-Nang in Vietnam an. Allesamt Traumziele, die auch vom Wasser aus angesteuert werden können. So bietet Costa mit seinen komfortablen Kreuzfahrtschiffen ganzjährig faszinierende Seereisen an, bei denen sich die ganze Faszination Südostasiens hautnah erleben lässt. Neben einigen der schönsten Inseln und Landschaften in Thailand, Malaysia, Kambodscha, Südkorea oder Japan werden dabei auch die Megametropolen Tokio oder der Stadtstaat Singapur angelaufen werden. Neben diesen Millionenstädten gehört – je nach gewählten Route – auch das japanische Yokohama zu den Startpunkten der 13- bis 17-tägigen Costa-Kreuzfahrten.

Schwimmendes Hotel als Reisebegleiter

Neben den verschiedenen Landgängen sind auch immer mal wieder Seetage Teil des Programms.

Während die schwimmenden Giganten vornehmlich nachts durch Südostasien kreuzen, stehen abseits der Seetage tagsüber zahlreiche Landgänge auf dem Programm. Wer mag, kann dabei an organisierten Touren teilnehmen, die alle Highlights der jeweiligen Stadt oder Region umfassen. Dabei kommen Kulturliebhaber ebenso auf ihre Kosten, wie diejenigen, die lieber sportlich aktiv unterwegs sein mögen.

Und das schönste dabei: das schwimmende Hotel ist der Begleiter auf der gesamten Route. Kein Zimmerwechsel, kein lästiges Kofferpacken auf dem Weg von einem Land zum anderen. Im Gegenteil, egal wie spannend und erlebnisreich der jeweilige Ausflug war, an Bord der Kreuzfahrtschiffe finden sich Ruhe und Entspannung – noch dazu in einem überaus angenehmen Ambiente, großem Komfort und moderner Ausstattung.

Beste Unterhaltung und Entspannung an Bord

An Bord der Costa-Kreuzfahrtriesen – wie hier auf der Costa Favolosa – ird die Seereise zum Genuss.

Dazu gehören die bordeigenen Restaurants, ein Unterhaltungsprogramm sowie Sportmöglich- und Einkaufsmöglichkeiten an Bord. Auch auf Schwimmspaß muss unterwegs niemand verzichten. Natürlich lassen sich auch einfach mit dem Cocktail in der Hand vom Liegestuhl aus das Landschaftskino oder der Sonnenuntergang genießen.

Allein bleibt die Qual der Wahl, welche Route es denn sein soll. Aber auch hier bietet Costa eine Reihe von Entscheidungshilfen, stellt online alle Zielhäfen, aber auch die Ausflugsmöglichkeiten ausführlich in Wort und Bild vor. So lässt sich schon vor der Reise ein wenig Asien-Flair schnuppern.

Nach den Landausglügen sind die Kreuzfahrtschiffe zumeist nachts auf Fahrt.

Neben der Atmosphäre an Bord sind es vor allem der aufregende Mix der Kulturen, faszinierende Landschaften, ungewohnte Sitten und Gebräuche und exotisch anmutende Speisen und Getränke, die neben den Begegnungen mit den Menschen den großen Reiz Südostasiens ausmachen.

Archiviert unter Schifffahrt, Asien, Ratgeber, Mobil sein