Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 20. September 2018 Mehr →

20. September – Jahrestag von Hurrikan Maria

Ein Jahr nach dem verheerenden Hurrikan zeigt sich die Altstadt von San Juan wieder von ihrer schönsten Seite. – Fotos Discover Puerto Rico

Am 20. September ist es genau ein Jahr her, dass Hurrikan Maria auf die Küste von Puerto Rico traf und die Insel verwüstete. Anlässlich dieses Tages werden nicht nur Erinnerungen daran wach, sondern auch die Fortschritte gezeigt, die Puerto Rico in diesem Jahr gemacht hat. Die Infrastruktur wurde neu aufgebaut und die historische Altstadt sowie die Hotels der Insel erstrahlen in neuem Glanz. Dabei belaufen sich die Investitionen für Hotelentwicklungen auf 1,9 Milliarden US-Dollar, wodurch 2.900 Arbeitsplätze vor Ort geschaffen werden. Über den Hashtag #CoverTheProgress können die Meilensteine beim Wiederaufbau der Insel verfolgt werden.

Meilensteine des Wiederaufbaus

Eine der faszinierenden Landmarken in Puerto Rico: die Festung El Morro

Zu den Meilensteinen gehört unter anderem die gesteigerte Flugkapazität. Derzeit starten und landen täglich durchschnittlich 110 Flüge von 28 verschiedenen Fluggesellschaften. Zudem steuern mehr Kreuzfahrtschiffe die Insel an als je zuvor: Dieses Jahr sind es 14 Schiffe – vier mehr als im Jahr davor.  Der Karibikstaat bietet derzeit 132 verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten. Das heißt 90 Prozent der Hotels haben ihre Türen wieder geöffnet. Zusätzlich werden im Oktober 657 neue Zimmer am Dorado Beach – im Hotel Ritz-Carlton Reserve El San Juan, im Curio Collection by Hilton und im St. Regis Bahia Beach Resort – zur Verfügung stehen. Ein weiterer Meilenstein ist bei der Wiederbelebung der Altstadt erreicht worden: Die meisten Restaurants und Boutiquen in Old San Juan sind wieder geöffnet.

Traumhaft schön: der Strand von Caracas auf Vieques.

„Obwohl Puerto Rico schon seit Dezember letzten Jahres Touristen wieder willkommen heißt, haben viele Reisende den Aufbau mit Skepsis betrachtet. Heute, ein Jahr nach dem Hurrikan, möchten wir zeigen, was Puerto Rico geleistet hat und dass wir mehr als bereit sind, Touristen zu begrüßen. Wir möchten die positiven Fortschritte, die die lokale Industrie und die Gemeinden hart erarbeitet haben, würdigen. Dabei nutzen wir den Moment, um die Menschen zu ermutigen uns zu besuchen und gemeinsam mit uns Puerto Rico zu feiern“, sagt Brad Dean, CEO von Discover Puerto Rico. Weitere Informationen unter www.DiscoverPuertoRico.com.

Puerto Rico

Ein echter Hingucker: die historische Siedlung La Perla.

Archiviert unter Amerika, Puerto Rico