Von 22. Mai 2012 Mehr →

Philadelphia – traute Zweisamkeit in der „Stadt der (brüderlichen) Liebe“

Philadelphia ist die zweitgrößte Metropole an der Ostküste der USA und vor allem bekannt als die Stadt, in der die Vereinigten Staaten gegründet wurden! Die vorübergehende Hauptstadt der damals jungen Nation bietet mehr historische Stätten zur amerikanischen Geschichte als jede andere Stadt der USA, darunter die Freiheitsglocke und die „Independence Hall“. Philadelphia beheimatet zudem eine Vielzahl an Museen und bietet ein großartiges Kulturprogramm. Der neoklassische Kolossalbau des „Museum of Art“, dessen Freitreppe einst Sylvester Stallone als Rocky im gleichnamigen Film hinauf stürmte, sowie zahlreiche weitere Kunstmuseen und diverse Kunstobjekte an Straßen und Plätzen haben Philadelphia den Ruf einer modernen Kulturmetropole eingebracht.

„The City of Brotherly Love“, die Stadt der brüderlichen Liebe“, hat aber auch für Paare jede Menge romantische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Diese liefern nicht nur die Kulisse für einmalige Urlaubsfotos, sondern sind gleichzeitig auch ein idealer Rahmen für die Frage aller Fragen. Die berühmte LOVE Skulptur des Künstlers Robert Indiana im JFK-Park, besser bekannt als LOVE-Park, zählt zu den populärsten Fotomotiven Philadelphias. Gerade bei Pärchen erfreut sich der Park mit dem wunderschönen Brunnen und der beeindruckenden Skulptur größter Beliebtheit.

„Burst of Joy“ ist der Name der abstrakten Plastik vor der Gallery at Market East.  Durch welchen Anlass dieser freudige Ausbruch ausgelöst wird, bleibt dem Besucher überlassen, sei es das vielfältige Angebot der über 130 Geschäfte der Galerie mit einer umfangreichen Auswahl an Schmuck, Damenwäsche, Kosmetikprodukten und Gutem für Körper und Seele, ein frisch gegebenes Eheversprechen oder eine andere erfreuliche Nachricht.

Bei Verliebten besonders hoch im Kurs steht „Fairmount Waltz“, eines der über 2.800 Murals (Wandgemälde) in Philadelphia. Das rund 10 x 18 Meter große Mural in der Nähe des Philadelphia Art Museums zeigt ein eng umschlungenes, tanzendes Pärchen in malerischer Umgebung.

Verzaubern lassen kann man sich bei einem Spaziergang durch Philadelphias Magic Garden, dem größten, begehbaren Kunstwerk von Mosaik-Künstler Isaiah Zagar. Galerien voller Mosaikkunst aus den unterschiedlichsten Materialien und der große labyrinthartige Außenbereich laden zum Entdecken, Staunen und Träumen ein.

Ein romantisches, ruhiges Plätzchen zum Verweilen bietet der Dream Garden, ein rund 4,5 x 14 Meter großes, beinahe lebensecht wirkendes Glasmosaik, das eine malerische Landschaft zeigt. Das Kunstwerk in der Lobby des Curtis Publishing Building nahe des Independence Square West, besteht aus mehr als 100.000 handgefertigten  Mosaikstückchen, die mit einer Vielfalt von mehr als 260 Farben ein natürliches Farbenspiel des Motivs bewirken.

Das Rodin Museum beherbergt  eine der größten Sammlungen des bekannten Künstlers außerhalb von Paris, darunter ein echtes Juwel nicht nur für Verliebte und Pärchen: Der Kuss. Die Replik der berühmten Skulptur zeigt ein Pärchen in inniger Umarmung – wenn das mal keine Inspiration ist…

Hoch in der Gunst der Liebenden steht auch eine Kutschfahrt unter Sternen durch das abendliche Philadelphia. Aber auch tagsüber bietet eine Fahrt in der blumengeschmückten Kutsche jede Menge Raum für traute Zweisamkeit. Die Touren werden in verschiedenen Längen angeboten, und wenn man nicht nur Augen für seinen Partner hat, kann man dabei auch die schönsten Sehenswürdigkeiten Philadelphias entdecken.

Das Tolle an Horrorfilmen ist, dass sie eine wunderbare Gelegenheit bieten, sich schutzsuchend an seine/n Partner/in zu klammern bzw. dem ängstlicheren Teil des Paares großzügig Schutz zu gewähren. Das kann man auch während einer Philadelphia Ghost Tour haben und dabei auch noch jede Menge Wissenswertes über eine der geschichtsträchtigsten Städte der USA erfahren. Zu zweit gruselt’s sich doch viel besser!

„Diamonds are a girl’s best friend“ – der Wahrheitsgehalt dieses berühmten Liedes von Marilyn Monroe lässt sich bei einem Spaziergang entlang der Jeweler’s Row erforschen. Mehr als 300 Juwelier- und Designergeschäfte bieten hier ihre Waren zu günstigen Preisen an. Also genau der richtige Ort, um gemeinsam Trauringe auszusuchen oder den Liebsten/die Liebste mit einem edlen Schmuckstück zu verwöhnen.

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Darum sollte auf jeden Fall auch eine City Food Tour auf dem Programm jeder Philadelphia Reise stehen. Reichlich Leckereien und kulinarische Highlights kann man bei den Touren von City Food Tours probieren, die so einladende Namen wie Decadent Gourmet, Ethnic Eats oder Flavors of Philly tragen.

Weitere Informationen beim Fremdenverkehrsbüro Philadelphia/Pennsylvania, Scheidswaldstraße 73, 60385 Frankfurt am Main, Telefon 069-255 38250, E-Mail: info@visitpa.de,  www.visitpa.de und www.philadelphiausa.travel/de.

Archiviert unter Amerika, USA, Pennsylvania